Ab 1 Jahr: Susanne Weber - Der Hummer hat Kummer [Ajum.de]

Foto: W. Bönisch
Inhalt:
Laut macht der Hummer "buuuh". Was hat er bloß? Die anderen Meerestiere drücken ihn, doch nur einer kann ihn trösten.


Meinung:
Das Pappbilderbuch "Der Hummer hat Kummer" von Susanne Weber, 2015 im Oetinger Verlag erschienen, richtet sich an Kleinstkinder ab einem Jahr. Ein Hummer weint laut, die anderen Meeresbewohner trösten ihn mit Umarmungen. Doch nur ein Tier kann wirklich helfen.
Foto: W. Bönisch
In dem Buch geht es um Kummer und Tröstungen. Knapp ist die Geschichte. Alles beginnt mit dem traurigen Hummer. Leider weiß man bis zum Schluß nicht, warum er traurig ist, auch die anderen Tiere fragen ihn nicht danach. Der Reihe erscheinen nun vier verschiedene Meerestiere, die ihn immer mit Umarmungen trösten wollen. Abwechslung wie Pusten oder Streicheln gibt es nicht, was das Buch recht langweilig macht und kaum Spielinteraktionen beim Vorlesen bietet.
In zweizeiligen Versen erzählt Weber die Geschichte. Hier und da holpert es im Reim. So manche Begriffe sind für solche kleinen Kinder zu abstrakt ("gebrochenes Herz").
Foto: W. Bönisch
Sehr farbig und flächig sind die Illustrationen von Tanja Jacobs. Sie versucht mit wenigen Figuren Abwechslung in die Bilder zu bringen. Mancher Zeichnerwitz wird wohl eher ein Erwachsener verstehen. Insgesamt jedoch sind die Bilder gut für das Alter abgestimmt.
Das Pappbilderbuch "Der Hummer hat Kummer" von Susanne Weber ist im Vergleich zu anderen Pappbilderbüchern guter Durchschnitt. Es ist bodenständig, führt aber nicht zu begeisternden Ausrufen.
Susanne Weber: Der Hummer hat Kummer
Oetinger Verlag, Hamburg 2015
ISBN: 978-3789178795
Illustration: Tanja Jacobs

Ausstattung: 16 Seiten, Pappbilderbuch
Preis: 5,99 €
Vom Verlag empfohlenes Lesealter: ab 1 Jahr


Überall im Buchhandel erhältlich.

Kommentare