Leseförderung mit "Drachen an den Start": Wie Briefe und Skypen Kinder für Bücher begeistern

Da bekommt der Schüler ein Buch auf den Tisch mit der Aufforderung "Lies!" gelegt. Weckt es Lesebegeisterung? Nicht unbedingt. Nun fragen sich Lehrer und Eltern, mit welchen Maßnahmen der Leseförderung man Lesebegeisterung wecken kann. Viele Wege werden da ausprobiert. Eine Aktion möchte ich nun näher vorstellen.
Leseförderung in der Grundschule so früh wie möglich  Kinder lieben Geschichten. In Büchern werden Geschichten erzählt. Daher lieben Kinder Bücher. Im Idealfall haben Kinder vor Schuleintritt vielseitige Erfahrungen mit Büchern gemacht. Ihnen ist regelmäßig vorgelesen worden, sie haben in der örtlichen Bibliothek selbstgewählte Bücher ausleihen dürfen, sie kennen verschiedene Bucharten wie Bilderbuch, Vorlesebuch, Bildersachbuch oder Wimmelbuch und haben Geschichten zu verschiedenen Themen (Abenteuer, Freundschaft, Piraten, Familie, jahreszeitliche Themen) vorgelesen bekommen. So ein Kind hätte schon eine differenzierte Lesebiographie und Leseerfahrung, wobei hier …

Über den Blog

Kinder sind ein Geschenk und sie ändern das eigene Leben. 

Seit 2013 gibt es die Kinderbibliothek. In dieser Zeit besprach ich über 400 Kinder- und Jugendbücher, Hörbücher und Spiele. Meine Rezensionstätigkeit konzentriere ich hier auf den Blog und auf Ajum.de. Hin und wieder werde ich Gastbeiträge beispielsweise bei Boys & Books veröffentlichen. Und meine drei persönlichen Testleser unterstützen mich gerne mit ihrer klaren Meinung.

Meine Rezensionen stellen meine Meinung im Kontext zu ähnlichen Werken da, die ich sorgfältig erarbeite. Es sind keine Gefälligkeitsrezensionen! Auch nicht jedes Werk, das ich lese, anhöre oder mir anschaue, wird hier besprochen. Der Schwerpunkt ergibt sich aus meinen persönlichen Interessen, bei denen ich mich mit der Thematik lange und intensiv auseinandersetze. Zu jeder Rezension gibt es eine Verlinkung auf Amazon. Mit einer Bestellung dort unterstützen Sie den Blog. Vielen Dank! Natürlich können Sie jedes Buch auch über Ihren Buchhändler bestellen.

Darüber hinaus bin ich für Zusammenarbeit offen, in denen Kinder- und Jugendbücher die Hauptrolle spielen. Sie kann von Bannern, Affiliate Programmen, Gastbeiträgen über Interviews, Vorträge und Workshops reichen. Schreiben Sie mir eine Mail an blogkinderbibliothek/at/googlemail.com.

Mediakit:

  • Etwa 12.000 Leser pro Monat besuchen die Kinderbibliothek
  • 24 Leser verfolgen den Blog über Google Connect
  • auf Facebook hat Kinderbibliothek über 500 Freunde
  • auf Youtube stelle ich regelmäßig kurze Videos zu Kinder- und Jugendbüchern ein


Über mein Bewertungsmaßstab von Kinder- und Jugendbüchern habe ich hier geschrieben.

Über Rezensionsexemplare und weitere Informationen zu Rezensionsanfragen gibt es hier.

Meine Regeln zur Verwerndung der Rezensionen für Verlage und Autoren finden Sie hier.

Kommentare

  1. Hey du, ich bin gerade auf deinen schönen Blog gestossen und auch gleich mal als Leserin geblieben! Lg Petra von www.papierundtintenwelten.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Absenden Ihres Kommentars bestätigen Sie, dass Sie meine Datenschutzerklärung (https://kinderbibliothek.blogspot.de/p/impressum.html) sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen haben und akzeptieren.