Bilderbuch über den Tod: "Ente, Tod und Tulpe" von Wolf Erlbruch

Diese Kinderbuch-Empfehlung ist eine Rezension der angehenden Erzieherin Denise Eichner, die sich im Rahmen Ihrer Ausbildung intensiv mit dem bekannten Bilderbuch "Ente, Tod und Tulpe" von Wolf Erlbruch befasst hat. Ich freue mich über diese Kinderbuch-Besprechung sehr. Inhalt: Intuitiv spürt die Ente, dass ihr Lebensende naht. Der Tod beruhigt sie und lächelt; sie braucht keine Angst zu haben. Er „[…] war schon immer in der Nähe […], nur für den Fall.“ Es entsteht eine innige Freundschaft, die Ente und Tod dazu anregt, über den Tod zu philosophieren. Als die Ente zu frieren beginnt, wärmt sie der Tod und begleitet sie auf ihre letzte Reise. Auf diese Weise verabschiedet sich der Tod von seiner Freundin, der Ente.

Kooperation

Auf meinem Blog Kinderbibliothek können Sie werben. Ich biete Ihnen Bannerwerbeplätze, Blogsponsoring, sponsored Posts und redaktionelle Beiträge zum Thema Kinder- und Jugendliteratur an. Letzteres kann auch auf Ihrer Webseite/Blog erscheinen. Darüber hinaus biete ich Vorträge und Seminar zur Kinder- und Jugendliteratur an.
Bei Interesse nehmen Sie Kontakt bitte per Mail an blogkinderbibliothek/at/googlemail.com auf.

Mediakit:


  • Etwa 12.000 Leser pro Monat besuchen die Kinderbibliothek
  • 24 Leser verfolgen den Blog über Google Connect
  • auf Facebook hat Kinderbibliothek über 500 Freunde
  • auf Youtube stelle ich regelmäßig kurze Videos zu Kinder- und Jugendbüchern ein

Kommentare