Ab 5 Jahre: Fritzi Bender - Prinzession Blubberbauch

Foto: W. Bönisch
Inhalt:
Arme Prinzessin Blubberbauch. Im Allersleckerland gibt es die leckersten Speisen wie Pizza, Burger, Cola oder Schokokuchen. Doch sie leidet entsetzlich unter ihren Pupsen und mit ihr das ganze Königreich. Wer kann ihr helfen? Wird es der Erfinder Herr Schlaumeyer Soistsleichter mit seiner Pupsmaschine schaffen? Oder braucht es andere Ideen?



Meinung: 
Die Kinderbuchautorin Fritzi Bender entführt uns mit ihrem Märchen "Prinzessin Blubberbauch" in das Allerleckerland. Dort herrschen König Börger und Königin Pomisse in einer Art Schlaraffenland, in dem leckerste Speisen wie Schokokuchen, Zitronentörtchen oder Pizza wachsen. Das Glück des Königspaars wird von der Geburt ihrer Tochter gekrönt. Doch da taucht ein großer Schatten im Allerleckerland auf. Die Prinzessin verträgt die einheimischen Speisen nicht. Ständig muß sie pupsen. Je älter sie wird, desto schlimmer wird es für sie. Prinzessin Blubberbauch - weil sie immer pupsen muß, gab man ihr diesen Namen - leidet darunter sehr, ebenso das gesamte Königreich, denn ihre Pupse werden immer lauter und stinken. Das Königspaar, der Hofarzt, ja alle Ärzte im Lande sind ratlos, denn so eine Krankheit haben sie noch nie gesehen. Zunächst hoffen sie auf die Hilfe des Erfinders Herr Schlaumeyer Soistsleichter. Doch hat er wirklich die richtige Lösung?
Foto: W. Bönisch
Fritzi Bender thematisiert in ihrem Kinderbuch das wichtige Thema Nahrungsmittelunverträglichkeit, das in den letzten Jahren vermehrt in den Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit gekommen ist. Allergien auf Lebensmittel, Unverträglichkeiten oder Sensibiliserung gegen bestimmte Speisen treten bei Kindern auf. Wie äußert sich denn so ein Symptom? Was kann man dagegen tun? Und wie hängt es mit der Ernährung zusammen?
Foto: W. Bönisch
Geschickt geht Bender auf dieses Thema in ihrem Märchen ein. Mit der Erzählmethode Märchen schafft sie für die Kinder viele Anknüpfungspunkte für eine Identifizierung mit den Figuren und somit einen leichten Zugang. Fritzi Bender, die neben ihrer Schreibtätigkeit als Kinderclown arbeitet, hat einen fröhlichen, optimistischen Blick auf die Welt. Dieser kommt hier voll zur Geltung. Der Erzählton ist fröhlich, humoristisch. Mit den ulkigen Namen diverser Figuren wie die Hofnärrin Einfachnur Quatsch schafft sie einprägsame, witzige Momente. Mit der Fröhlichkeit bleibt das Buch wundervoll leicht, was der Be- und Verarbeitung des Themas wohltut. So bleibt viel Raum zum Genießen der Geschichte an sich.
Foto: W. Bönisch
Ja, an manchen Stellen ist die Erzählung ausführlich. Jedoch sind sie ein nicht unwesentlicher Teil zur Charakterisierung der Bewohner, ihres Denkens und letztlich auch Teil der Lösung. Die kleinen Spiele, die Bender so ganz nebenbei einbaut, sind schöne Aufforderunge für eigene Spiele mit dem Kind.
Kindgerecht und fast schon nebenbei erklärt Bender den Kindern durch das Märchen, wie wichtig Ernährung ist. Dankenswerterweise verzichtet sie auf den erhobenen Zeigefinger. Wenn Prinzessin Blubberbauch später doch einmal eine für sie unverträgliche Speise wie ein Törtchen kostet, dann weiß sie zum einen über die Folgen, zum anderen erlaubt sie sich selbst die Ausnahme. Daß hier den Kindern kein schlechtes Gewissen eingeredet wird, erfreut das Herz.
Das Erzähltalent Benders kommt an Stellen wie dieser deutlich zu Tage.
Um ein Kind zu bekommen, braucht man übrigens normalerweise einen Mann und eine Frau und eine große Portion Liebe zwischen den Beiden.
Da macht das (Vor)Lesen richtig Spaß! Überhaupt spielt die Autorin gekonnt und voller Lust mit der Sprache. Das Lautmalerische steht im Vordergrund. Leicht ist ihr Erzählstil, bestens für das Alter der Kinder ist der Aufbau der Sätze. Es ist eine wahre Freude, das Märchen vorzulesen.



Illubine nimmt die Leichtigkeit des Erzählstils in ihren kleinen Illustrationen, die hier und da auftauchen, auf. Liebevoll wirken sie in ihrer comichaften, flächigen Art. Neckisch tauchen sie hier und da im Text auf. Überhaupt ist das ganze Buch liebevoll gestaltet. Die große Schrift hilft beim Vorlesen sehr. Ab und zu lockern farbige Seiten auf. Unbekannte Worte für die Altersgruppe sind im TExt mit einer Krone markiert und werden am Ende in einem Glossar gut erklärt. Hier merkt man deutlich, daß Bender als Logopädin ein Gefühl für Wörter hat.
Mit ihrem Kinderbuch "Prinzessin Blubberbauch" hat Fritzi Bender ein liebevolles, leichtes Märchen zu dem doch schwierigen Thema geschaffen. Fantasievoll, optimistisch, lustig lädt es zum Vorlesen ein. Ganz nebenbei wird Kindern die Bedeutung gesunder, abwechslungsreicher, genußvoller Ernährung gezeigt. Absolut zu empfehlen!
Fritzi Bender: Prinzession Blubberbauch
BoBo Verlag, Bochum 2013
ISBN: 978-3981444810
Illustration: illubine

Ausstattung: 128 Seiten, Hardcover
Preis: 14,50 €
Vom Verlag empfohlenes Lesealter: ab 3 Jahre


Beim Verlag direkt bestellbar oder überall im Buchhandel.
Bei Amazon bestellen und diesen Blog unterstützen:

Kommentare