Posts

Zurück in die Vergangenheit: warum das Lustige Taschenbuch auch nach 30 Jahren cool ist

Ein paar Bände der Comic-Reihe Lustiges Taschenbuch Donnerstag ist Micky-Mouse-Tag Anfang der 1990er Jahre: jede Woche fieberte ich dem Donnerstag entgegen. Warum? Weil an diesem Wochentag immer die neue Ausgabe der Kinderzeitschrift Micky-Mouse vorlag. Comic-Geschichten um die pfiffige Mouse, um den tolpatschigen-treuen Goofy oder um den Pechvogel Donald Duck. Dazu Experimente und eine Kleinigkeit, die damals tatsächlich eine Kleinigkeit war - im Gegensatz zu den heutigen Beigaben. Die Micky-Mouse kaufte ich mir von meinem Taschengeld und sammelte sie. Bis heute habe ich eine recht große Ansammlung an Ausgaben, die ich gut gehütet habe. Jetzt liest sie das große Kind. Seltener, da mal ein Geschenk, gab es für mich die Bände des Lustigen Taschenbuches (LTB). Schon damals war ich vom Buchrücken fasziniert: Stück für Stück mit jeder Bandausgabe entstand ein Bild. Nur ein paar LTBs bekam ich, dann war ich größer, älter geworden und sie interessierten mich nicht mehr so sehr. Dennoch wie d

#BooksmeetsPizza: Blogger treffen kleine unabhängige Verlage

Bilderbuch ab 2 Jahre: Anne-Marie Frisque - Was passiert in den Jahreszeiten?

Bilderbuch ab 3 Jahre: Petra Steckelmann, Mele Brink - Ich bin Mimi!

Erzählendes Bildersachbuch ab 5 Jahre: Gerda Muller - Unser Baum

Mit einem guten Buch Kinder zum Lesen verführen - Interview mit Zapf

Kinderbuch ab 8 Jahre: Clémentine Beauvais - Das Kuchen-Chaos

Sachbuch ab 8 Jahre: Max Wainerwright - Spielend programmieren lernen

Gütesiegel Buchkindergärten - gut gemeint, schlecht gemacht

Sachbuch ab 4 Jahre: Hubert Flattinger, Bine Penz - Die Spur führt in den Hühnerstall