Posts

Leseförderung mit "Drachen an den Start": Wie Briefe und Skypen Kinder für Bücher begeistern

Da bekommt der Schüler ein Buch auf den Tisch mit der Aufforderung "Lies!" gelegt. Weckt es Lesebegeisterung? Nicht unbedingt. Nun fragen sich Lehrer und Eltern, mit welchen Maßnahmen der Leseförderung man Lesebegeisterung wecken kann. Viele Wege werden da ausprobiert. Eine Aktion möchte ich nun näher vorstellen.
Leseförderung in der Grundschule so früh wie möglich  Kinder lieben Geschichten. In Büchern werden Geschichten erzählt. Daher lieben Kinder Bücher. Im Idealfall haben Kinder vor Schuleintritt vielseitige Erfahrungen mit Büchern gemacht. Ihnen ist regelmäßig vorgelesen worden, sie haben in der örtlichen Bibliothek selbstgewählte Bücher ausleihen dürfen, sie kennen verschiedene Bucharten wie Bilderbuch, Vorlesebuch, Bildersachbuch oder Wimmelbuch und haben Geschichten zu verschiedenen Themen (Abenteuer, Freundschaft, Piraten, Familie, jahreszeitliche Themen) vorgelesen bekommen. So ein Kind hätte schon eine differenzierte Lesebiographie und Leseerfahrung, wobei hier …

Ab 5 Jahre: Asja Bonitz - Myka und die Versteckschule

Ab 1 Jahr: Anna Karina Birkenstock - Rassel mal! Fahrzeuge

Ab 4 Jahre: Anja Freudiger - Ein Koffer voller Mama-Momente

Zwei Körbe voller Leseglück für Sonnenstrahl e.V.

Interview mit Illustratorin Annabelle von Sperber - fröhlich, verspielt, fantasievoll

Kinderhörspiel: Alexandra Helmig - Kosmo & Klax: Jahreszeiten-Geschichten, ab 4 Jahre

Und die Farben tanzen auf dem Papier: Über Illustration im Kinderbuch, Teil 1

Ab 8 Jahre: Roddy Doyle - Alles super! [Ajum.de]

Ab 1 Jahr: Ingmar Wendland - Will aber! [Ajum.de]

Ab 8 Jahre: Barbara Wernsing - Abenteuer-Buch Wald. Entdecken, beobachten, forschen

Ab 6 Jahre: Meike Haberstock - Anton hat Zeit, aber keine Ahnung, warum!

Kinderlieder: "Lustige Hits für Schulkinder" von Margit Sarholz und Werner Meier, ab 6 Jahre