Posts

Bilderbuch über den Tod: "Ente, Tod und Tulpe" von Wolf Erlbruch

Diese Kinderbuch-Empfehlung ist eine Rezension der angehenden Erzieherin Denise Eichner, die sich im Rahmen Ihrer Ausbildung intensiv mit dem bekannten Bilderbuch "Ente, Tod und Tulpe" von Wolf Erlbruch befasst hat. Ich freue mich über diese Kinderbuch-Besprechung sehr. Inhalt: Intuitiv spürt die Ente, dass ihr Lebensende naht. Der Tod beruhigt sie und lächelt; sie braucht keine Angst zu haben. Er „[…] war schon immer in der Nähe […], nur für den Fall.“ Es entsteht eine innige Freundschaft, die Ente und Tod dazu anregt, über den Tod zu philosophieren. Als die Ente zu frieren beginnt, wärmt sie der Tod und begleitet sie auf ihre letzte Reise. Auf diese Weise verabschiedet sich der Tod von seiner Freundin, der Ente.

Ab 7 Jahre: Katharina Kunter - Geheimversteck Wartburg. Jan und Mila auf den Spuren Martin Luthers

Da werden Hände sein....

Ab 4 Jahre: Ann Cathrin Raab - Du Pupsaffe! Ein Schimpfbuch

Ab 4 Jahre: Alexandra Helmig - Kosmo & Klax. Freundschaftsgeschichten

9. BUCHKÖNIG für "Ich bin für dich da!" von Zapf und Jochen Till

Für gute Kinderliteratur - Stoppen wir das Hamsterrad und nehmen wir uns Zeit

Ab 4 Jahre: Grimm - Die illustrierten Märchen der Brüder Grimm

Ab 7 Jahre: Nicolas Gorny - Supermops und der dreiste Dackelraub

Ab 8 Jahre: Michael Laumann, Christian Schmitt - Die coolsten und giftigsten Krabbeltiere der Welt