Mit einem guten Buch Kinder zum Lesen verführen - Interview mit Zapf

Vor zwei Jahren entdeckte ich den Kinderbuchautor- und -illustrator Zapf das erste Mal. Gemeinsam mit Jochen Till erschien bei Tulipan das Bilderbuch "Ich bin für dich da!", in dem ein Stachelschwein eine traurige Giraffe tröstet. Dieses Bilderbuch zeichneten wir mit dem Buchkönig aus.
Daß Zapf ein genialer Autor ist, zeigt sich wieder in seinem nächsten Werk, dem Erstlesebuch "Drachen an den Start", das ich vor ein paar Tagen hier im Blog vorstellte. Nun wollte ich mehr zum Buch und über Zapf wissen und durfte ihn in einem Interview löchern. Auf geht's!

Wenn Sie ein Drachenreiter wären, würden Sie sich im Sturm verstecken oder lieber schnell über die Wolken fliegen?
Natürlich über die Wolken fliegen! Da ist der Sturz zwar tiefer, aber dafür ist die Aussicht besser.

Für die Leser müssen wir den Einstieg ins Interview erklären. Jetzt im Januar 2019 ist im Tulipan Ihr neues Kinderbuch „Drachen an den Start“ erschienen, in dem 4 Drachenreiter einen Wettkampf bestr…

Interviews

Wie kommt ein Autor auf eine bestimmte Idee zu einem Kinderbuch? Wie lange braucht ein Illustrator zum Bebildern eines Bilderbuches? Und wie sieht der Arbeitsalltages eines Lektors in einem Kinderbuchverlag aus?
Einen Blick hinter die Kulissen werfe ich mit meinen Interviews. Mich interessiert die Arbeit, die von allen Beteiligten in die Entstehung eines Kinder- oder Jugendbuches gesteckt werden, deren Arbeitsalltag, ihre Motivation und ihre Gedanken zur Zukunft des Kinder- und Jugendbuches.

Interviews mit Kinderbuchautoren

Interviews mit Illustratoren

Interviews mit Verlagsmenschen (Lektor, Verleger, Verlagsgründer)

Kommentare