Ab 4 Jahre: Bettina Zimmermann - Mo, ich bin jetzt wach!

Foto: W. Bönisch
Inhalt:
Eigentlich sollte Mo schon längst schlafen. Aber putzmunter ist er nun und würde nun mitten in der Nacht am liebsten zur netten Bäckersfrau gehen, Fußball spielen, im Kindergarten sein, durch den Park mit Deckel Paul flitzen. Ja, was wäre, wenn der Tag mitten in der Nacht beginnt?


Meinung:
Die Nacht zum Tage will Mo machen, als er eigentlich längst schon schlafen soll und nun putzmunter seiner Mutter auf dem Sofa viele, viele Vorschläge macht, worauf er nun Lust hat. Sei es in der Bäckerei bei Frau Wegerich ein Körnerbrötchen kaufen, sei es mit seinem besten Freund Leo Eisenbahn spielen oder mit dem Dackel Paul im Park herumtoben. Da muß Mos Mama ganze Überzeugungsarbeit leisten, daß die Nacht nicht zum Tage wird. Mit welcher genialen Idee wird sie wohl Mo schlußendlich ins Bett bekommen?
"Mo, ich bin jetzt wach!" ist ein geniales Bilderbuch über verrückte Einfäller der lieben Kleinen mitten in der Nacht. Frisch ist die Buchidee und ihre Umsetzung. Die Geschichte spinnt sich von Mos Einfall zu Einfall. Erst kommt seine verrückte Idee, dann die Erklärung seiner Mutter. Realitätsnah und für die Kinder ansprechend ausgewählt sind seine Einfälle: die Bäckerei, der Park, der Kindergarten, der Spielplatz und noch viel mehr. Letztlich erlebt Mo seinen Tag, seinen Alltag in der Nacht wieder.
Foto: W. Bönisch
Jedoch wäre das Bilderbuch nichts ohne die wunderbare graphische Umsetzung der Kinderbuchillustratorin Annabelle von Sperber. Es lebt von ihren leichten, farbenbunten Zeichnungen. Gekonnt macht sie den Unterschied von Tag und Nacht klar: der beige Hintergrund für Mos Ideen, der dunkelblaue für die Erklärungen seiner Mutter.
Die einzelnen Szenenbilder übernehmen die Führung beim Betrachten, da sie mehr Raum als der Text haben. Letztlich könnte man auch ohne den Text das Bilderbuch gut verstehen, was fürs "Selberlesen" der Vierjährigen ideal ist.
Foto: W. Bönisch
Von Sperber hat die Szenen mit witzigen Details gespickt, die das Betrachten zu einem Genuß machen und für die Kinder Lust am Entdecken bereiten. Sei es der schlafende Hamster in Leos Zimmer, der nachts natürlich in seinem Laufrad läuft. Oder die kleine, fußballspielende Maus auf dem großen Bolzenplatz.
Viel Mühe und Liebe hat von Sperber in die Gestaltung gesetzt. Man erkennt sofort ihre Beobachtungsgabe für die Kleinigkeiten im Alltag. Kongenial ist Leos Kinderzimmer ganz nach seinem Hobby, der Eisenbahn, eingerichtet. Sogar der Fahrplan an der Zimmertür darf nicht fehlen.

"Mo, ich bin jetzt wach!" von Bettina Zimmermann und Annabelle von Sperber ist ein frisches, buntes, fröhlich-sympathisches Bilderbuch darüber, wenn Kinder die Nacht zum Tage machen. Selbst müde Eltern werden dann die verrückten Ideen ihrer Kinder in nächtlichen Abendstunden leichter nehmen. Eines der besten Neuerscheinungen in diesem Herbst 2014!
Bettina Zimmermann: Mo, ich bin jetzt wach!
Baumhaus Verlag, Köln 2014
ISBN: 978-3833902949
Illustration: Annabelle von Sperber
Ausstattung: 32 Seiten, Hardcover
Preis: 12,99 €
Vom Verlag empfohlenes Lesealter: ab 4 Jahre


Beim Verlag direkt bestellbar oder überall im Buchhandel.
Bei Amazon bestellen und diesen Blog unterstützen:

Kommentare