Leseförderung mit "Drachen an den Start": Wie Briefe und Skypen Kinder für Bücher begeistern

Da bekommt der Schüler ein Buch auf den Tisch mit der Aufforderung "Lies!" gelegt. Weckt es Lesebegeisterung? Nicht unbedingt. Nun fragen sich Lehrer und Eltern, mit welchen Maßnahmen der Leseförderung man Lesebegeisterung wecken kann. Viele Wege werden da ausprobiert. Eine Aktion möchte ich nun näher vorstellen.
Leseförderung in der Grundschule so früh wie möglich  Kinder lieben Geschichten. In Büchern werden Geschichten erzählt. Daher lieben Kinder Bücher. Im Idealfall haben Kinder vor Schuleintritt vielseitige Erfahrungen mit Büchern gemacht. Ihnen ist regelmäßig vorgelesen worden, sie haben in der örtlichen Bibliothek selbstgewählte Bücher ausleihen dürfen, sie kennen verschiedene Bucharten wie Bilderbuch, Vorlesebuch, Bildersachbuch oder Wimmelbuch und haben Geschichten zu verschiedenen Themen (Abenteuer, Freundschaft, Piraten, Familie, jahreszeitliche Themen) vorgelesen bekommen. So ein Kind hätte schon eine differenzierte Lesebiographie und Leseerfahrung, wobei hier …

Rezensionsliste

Kinderbücher für 0-2 Jahre:
Kinderbücher für bis Zweijährige sind Fühl-, Tast- und Bilderbücher. Dazu gehören auch die Badebücher. In diesen Büchern sind die Dinge, die die Kleinen umgeben, dargestellt, die sie zum Wiederentdecken einladen: Alltagsgegenstände, klare Formen, deutliche Farben für die ganz Kleinen.  Bücher für Zweijährige können dagegen schon erste Geschichten (viele Bilder, ein wenig Text zum Vorlesen) enthalten. Gerne wird auch Interaktivität mit den Büchern wie bei den Fühl-, Tast- und Geräuschebüchern angeboten.
Die Bücher sollten aus stabilem Material sein, da sie je jünger das Kind umso mehr auch anderweitig wie Anbeißen, Knitschen etc. genutzt werden. Für Babys eignen sich auch andere Materialen außer Karton wie verschiedene Stoffe etc., damit man solche Bücher auch schnell mit der Waschmaschine reinigen kann.
Kinderbücher ab 2 Jahre:
Kinderbücher für ab Zweijährige können Bilder- und erste Vorlesebücher sein. Noch sind die Geschichten einfacher gehalten. Oftmals sind die Illustrationen aus dem Alltag, Tiere oder bekannte Gegenstände etc. großflächig. Ein, zwei Zeilen Text zum Vorlesen können schon hinzukommen. Die kleinen Leser sollen in den Büchern ihre Welt wiederentdecken. Erste, kurze, einfache Geschichten zum Anregen der Phantasie und erste Sachbücher finden Kleinkinder auch toll. Auch hier gilt noch: für die jüngsten Leser ist eine stabile Materialausführung (dickerer Karton etc.) wegen höhere Belastung in der Nutzung wichtig.

Kinderbücher ab 3 Jahre:
Kinderbücher für ab Dreijährige können Bilder- und erste Vorlesebücher sein. Die Geschichten werden zunehmend “komplexer” und umfangreicher. Die Illustrationen detaillreicher. Sie sollen einerseits den Alltag widerspiegeln, andererseits auch die Phantasie und die Entdeckerlust der kleinen Leser anregen. Hinzu kommen erste Sachbücher.


Kinderbücher ab 5 Jahre:
Kinderbücher für ab Fünfjährige sind nun großteils Vorlesebücher. Abenteuer, Mächen, Phantasiegeschichten stehen im Mittelpunkt. Weiterhin bleiben pädagogische Themen oder das Miteinander im Familienleben, im Alltag, im Kindergarten, mit den Freunden aktuell. Zudem werden  Alltagsfertigkeiten wie Uhrenlesen, Straßenschilder, Benehmen im Verkehr vermittelt. Sachbücher werden jetzt detaillfreudiger. Erste Bücher mit kleinen Aufgabenstellungen (Rechnen, Zählen, Lesen) werden jetzt aktuell.



Kinderbücher ab 6 Jahre:
Kinderbücher für Sechs- und Siebenjährige sind nun erste Lesebücher mit langsam zunehmend größerem Textanteil. Die Illustrationen können noch zahlreich sein. Sie unterstreichen die Geschichte in ihrer Aussage. Abenteuer, Märchen, Phantasiegeschichten, Freundschaften, Erfahrungen, Tiere stehen im Mittelpunkt. Sachbücher werden zu Wissensbüchern. Bücher mit Aufgabenstellungen (Rechnen, Zählen, Lesen) werden jetzt aktuell.


Kinderbücher ab 8 Jahre:
Kinderbücher für Acht- und Neunjährige sind nun Lesebücher. Die Geschichten sind umfangreich und komplex. Die Charaktere ausgereift. Die Illustrationen nehmen ab. Abenteuer, Märchen, Phantasiegeschichten, Freundschaften, Erfahrungen, Tiere stehen im Mittelpunkt. Sachbücher werden zu Wissensbüchern. Mit Comicbüchern kommt ein neues Genre hinzu.


Kinderbücher ab 10 Jahre:
Bei Kinderbüchern für Kinder zwischen 10 und 14 Jahren findet man die ganze Literaturwelt wider. Die Geschichten sind umfangreich und komplex. Die Charaktere ausgereift. Selten zieren Illustrationen das Buch. Alle Genres sind nun vertreten. Sachbücher werden zu Wissensbüchern. Mit Comicbüchern kommt ein neues Genre hinzu.


Jugendbücher ab 14 Jahre:
Bei Jugendbüchern findet man die ganze Literaturwelt wider. Die Geschichten sind umfangreich und komplex. Die Charaktere ausgereift. Selten zieren Illustrationen das Buch. Alle Genres sind nun vertreten. Sachbücher werden zu Wissensbüchern. Mit Comicbüchern kommt ein neues Genre hinzu.

Kommentare