Ab 8 Jahre: Barbara Wernsing - Abenteuer-Buch Wald. Entdecken, beobachten, forschen

Foto: W. Bönisch
Inhalt:
Wie heißt diese gelbblühende Pflanze? Welches Tier hat hier am Zapfen genagt? Und wie sieht die Spur einer Maus im Schnee aus? Nimm dieses Abenteuer-Buch mit und entdecke den Wald mit seinen Tieren und Pflanzen.

Meinung:
Die Entdeckung des Waldes mit seinen Pflanzen und Tieren gehört seit Jahren zum beliebten Thema für Abenteuer- oder auch Outdoor-Bücher. Diese Bücher sollen die Kinder zum genauen Beobachten und Erforschen der heimischen Natur anregen. Im Frühjahr 2016 hat Barbara Wernsing ihr neues "Abenteuer-Buch Wald. Entdecken, beobachten, forschen" im Verlag Coppenrath vorgelegt. Schon seit mehreren Jahren publiziert sie Kindersachbücher zu naturwissenschaftlichen Themen. Ihr neues Buch konzipierte sie als Mitmach-Buch. Kinder ab 8 Jahre sollen das Buch in den Rucksack stecken, draußen im Wald in die Hand nehmen, mit dem Buch arbeiten, in ihm hineinschreiben, ihre Beobachtungen festhalten.
Das Sachbuch ist nach der Einleitung in vier Hauptkapitel unterteilt, die sich um ein zentrales Unterthema drehen. So werden zunächst die Bäume mit ihren verschiedenen tierischen und pflanzlichen Bewohnern unter die Lupe genommen, dann der Waldboden, dann die Lichtung und zum Schluß die Gewässer wie Bach oder Tümpel. Jedes Unterkapitel ist in mehreren thematischen Abschnitten gegliedert. So wird im Kapitel über die Bäume einzelne Baumarten mit ihren Blättern, Rinden, die Vögel des Waldes und Kleintiere vorgestellt. Der Text ist oft recht kurz und sehr einfach, auch in der Informationsdichte gehalten. Hier wäre mehr Tiefe und Ausführlichkeit gut. Zudem entsteht oft in der Auswahl vorgestellter Tiere und Pflanzen wie die Insekten Zehnflecken-Marienkäfer, Holunderspanner oder Vierbindige Schmalbock eine Art Beliebigkeit. Eine Begründung wie beispielsweise häufiges Vorkommen fehlt. Ein unbefriedigendes Gefühl bleibt zurück.
Ein guter Ansatz sind die Mitmach-Angebote zum Beobachten und Festhalten wie Schmetterlingsarten, das Abpausen von Rinden, das Aufschreiben von Tierspuren. Diese Beobachtungsfelder sind in ihrer Aufgabenstellung klar formuliert und in Listenform gehalten. Aber auch hier gibt es manchmal Fragen, deren weitergehender Sinn nicht verständlich wird. Warum sollen Kinder bei den Tierpfaden ankreuzen, ob sie sich kreuzen oder paarweise sind? Hier hätte eine Erklärung gut getan. So bleibt das Gefühl, am Anfang zu stehen, stecken. Zwar werden die Kinder zum Beobachten animiert, jedoch wird ihnen kein Hinweis gegeben, wie sie die Beobachtungen bearbeiten oder einordnen sollen.
Foto: W. Bönisch
Nett sind die zeichnungsartigen Querschnitte am Ende jedes Hauptkapitels, die die Kinder mit den beigefügten Stickern gestalten können. So sollen sie ihr Wissen wiederholen und festigen. Diesen Teil wird die Kinder faszinieren.
Im Unterschied zu anderen Abenteuerbüchern gibt es hier keine Rezepte, Sammelvorschläge von Pflanzen oder Bastelangebote. Wernsing bleibt konsequent bei den Beobachtungen und Bestimmungen von Tieren und Pflanzen im Wald. Dies ist als Hinweis zu verstehen.
Leider gibt es auch hier und da sachliche Fehler. So gibt es bei den Knabberspuren eine Verwechslung in der Zuordnung von Fraßbild zu Tier. Ebenso wird im Buch behauptet, daß der Hallimasch giftig sei. Bei korrekter Zubereitung und langer Garzeit ist er ein Speisepilz.
Die Gestaltung des Sachbuches ist sehr locker und großzügig. Gezeichnete Bilder wechseln sich mit guten Fotos ab. Die kurzen Texte sind sehr kastenartig gegliedert.
Foto: W. Bönisch
Am Ende bleibt ein ambivalentes Gefühl beim Buch zurück. Schön ist das Konzept, die Kinder zur genaueren Beobachtung des Waldes und seiner Bewohner zu bringen, ihn tatsächlich in der Natur mit dem Buch zu erkunden, die Sinne und Empathie der Kinder zu schärfen. Die vielen Mitmach-Angebote sind abwechlsungsreich und nicht zu schwer im Niveau. Jedoch könnten die Sachinformationen der Texte im Buch tiefer sein. Oft bleibt ein anfänglicher Eindruck zurück. Das Buch ist somit eher für Kinder geeignet, die vorher sich noch nicht mit dem Wald beschäftigt haben. Für andere wird es wohl eher recht schnell langweilig.
Barbara Wernsing: Abenteuer-Buch Wald. Entdecken, beobachten, forschen
Coppenrath Verlag, Münster 2016
ISBN: 978-3649668831
Illustration: Yousun Koh, Manfred Rohrbeck
Ausstattung: 64 Seiten, mit Stickern
Preis: 9,99 €
Vom Verlag empfohlenes Lesealter: ab 8 Jahre

Beim Verlag direkt bestellbar oder überall im Buchhandel.
Bei Amazon bestellen und diesen Blog unterstützen:

Kommentare