Ab 3 Jahre: Anna Karina Birkenstock - Jetzt aber hops, Herr Hase!

Foto: W. Bönisch
Inhalt:
Herr Hase ist verzweifelt: so viel Eier sind noch zu bemalen, und er ist mit dem Huhn ganz allein. Die rettende Idee hat die Maus: ein Wettbewerb um den besten Osterhasen-Helfer. Wer wird es wohl sein? Die Maus? Der Bär? Oder der Igel?


Meinung:
Ostern heißt bunt bemalte Eier suchen, den Osterhasen sehen, Verstecken und Finden. Wie Weihnachten sind die Topoi zu Kinderbüchern rund um Ostern klar besetzt. Eine abwechslungsreiche Geschichte dennoch zu erzählen, ist bei diesem Thema eine hohe Kunst.
Überraschend wohltuend frisch und fröhlich kommt das akutelle österliche Pappbilderbuch (2015 im Verlag arsEdition erschienen) "Jetzt aber hops, Herr Hase!" von Anna Karina Birkenstock daher. Der Plot ist witzig geschrieben: Herr Hase ist spät dran. Ostern steht vor der Tür und noch eine riesengroße Menge an Eiern müssen bemalt und versteckt werden. Jedoch läßt Herr Hase seine Ohren hängen, denn die Arbeit ist für ihn und das Huhn einfach zu viel. Zum Glück hat die kleine Maus die rettende Idee: ein Wettbewerb um den besten Osterhasen-Helfer mit dem Bär, dem Igel und der Maus.
Foto: W. Bönisch
Alle typischen Osterelemente kehren in der Geschichte wider. Und dennoch ist sie durch das Wettbewerbelement abwechslungsreich anders von den sonst üblichen Osterkinderbüchern.
Birkenstock erzählt in besten Reimen. Die Verse sind in ihrer Länge und Wortschwierigkeit genau richtig für Kleinkinder. Der Rhythmus ist ohne Brüche, das Vorlesen macht richtig viel Spaß.
Mit warmen, fröhlichen, bunten Farben hat die Autorin zugleich ihr Werk illustriert. Die Gegenstände sind real dargestellt. Der Humor kommt nicht zu kurz wie das Bild vom Hasen und dem Huhn an der Wand oder die Bettdecke mit dem Ostereiermotiv. Sie sind nicht aufdringlich, sondern fügen sich wunderbar in die Szenen ein.
Auf jeder Seite findet man eine Klappe, die nicht um der Klappe als Anreizelement willen im Buch ist, sondern sinnvoll eingesetzt wurde: mal mit Bildern, mal mit Worten schreibt sie die Geschichte weiter. Da Klappenbücher gerade sehr modern sind, ist die durchdachte Anordnung eine wahre Freude.
Der Verlag gibt das Lesealter ab 3 Jahre an. Vom Aufbau, den Illustrationen und der Sprachstil würde ich das Alter sogar weit herabsetzen. Ohne Zweifel haben Kinder ab etwa 18 Monaten ihre Freude an dem Pappbilderbuch, auch wenn hier und da dann eine Klappe in stärkere Mitleidenschaft geraten wird. Aber ein Buch soll gelesen werden!
Wer ein gut gemachtes, frisch-fröhliches, witziges Osterbuch für sein Kleinkind sucht, das sich von üblichen Ostereierversteck-Geschichten abhebt, dem empfehle ich wärmstens "Jetzt aber hops, Herr Hase!" von Anna Karina Birkenstock.
Anna Karina Birkenstock: Jetzt aber hops, Herr Hase!
arsEdition, München 2015
ISBN: 978-3845806143
Ausstattung: 14 Seiten, Pappbilderbuch, mit vielen Klappen
Preis: 6,99 €
Vom Verlag empfohlenes Lesealter: ab 3 Jahre


Hier direkt beim Verlag bestellen oder überall im Buchhandel erhältlich.
Bei Amazon bestellen und diesen Blog unterstützen:

Kommentare