Ab 14 Jahre: Eleonore Dehnerdt - Katharina. Die starke Frau an Luthers Seite [Ajum.de]

Inhalt:
Mit sechs Jahren wird Katharina von Bora von ihrem Vater ins Kloster geschickt. 1523 in der frühen Reformationszeit flieht sie mit anderen Nonnen und mit Hilfe Martin Luthers aus dem Kloster Nimbschen. In Wittenberg kommt sie zunächst im Hause des Malers Lucas Cranach unter und lernt über ihn den großen Reformator Martin Luther kennen. Zwei Jahre später heiraten sie. Wie sieht ihr Leben an der Seite des Reformators aus? Wie kommt sie mit dem Druck zurecht? Wie lebt eine Frau im 16. Jahrhundert?

Meinung:
In der erzählenden Biographie "Katharina. Die starke Frau an Luthers Seite" beschäftigt sich Eleonore Dehnerdt mit dem Leben und Wirken von Katharina von Bora. 1499 als Tochter eines sächsischen Landadligen geboren schickt sie der Vater mit 6 Jahren ins Kloster. Es ist ein für die damalige Zeit üblicher Vorgang, um adlige Töchter angemessen zu versorgen. 1517 beginnt die Reformation. Wenige Jahre später, Ostern 1523, flieht Katharina von Bora mit acht weiteren Ordensschwestern aus dem Kloster Nimbschen. Luther half den Nonnen bei der Flucht und brachte sie bei Freunden in Wittenberg unter. Katharina von Bora lebte zunächst im Hause des Malers Lucas Cranach. Über ihn lernte sie den Reformator näher kennen. Zwei Jahre später heirateten sie.
Eleonore Dehnerdt schildert in epischer Form das Leben und Wirken von Katharina von Bora, die später nur die Lutherin genannt wird. Wie der Titel schon anklingen läßt, geht die Autorin der Frage nach, wie Katharina die Ehe, den Alltag, aber auch den religiös-politischen Druck an der Seite des großen Reformators erlebte. Sie spürt der Beziehung der beiden Eheleute nach, ihrer Liebe und tiefen Freundschaft, Katharinas Eingebundenheit als Frau in die reformatorischen Kreise, ihre Alltagsaufgaben und ihrem Wirkungsgrad als Frau im 16. Jahrhundert. Obwohl sie die epische Erzählform für ihre Biographie annimmt und wohl so manchen Gedanken der Lutherin in freier Schriftstellermanier nachempfindet, überzeugt das Buch durch seinen hohen Gehalt an fundiert recherchierten historischen Fakten. So bindet Dehnerdt beispielsweise immer wieder Ausschnitte aus Briefen der Eheleute ein, um deren Beziehung vor den Augen lebendig aufstehen zu lassen. Gekonnt erzählt sie zwischen den Zeilen von den Aufgaben, Pflichten und Rechten einer bürgerlichen Ehefrau im 16. Jahrhundert. Katharina von Bora war das rationale-wirtschaftliche Herz im Haushalt Luthers. Sie übernahm die Verantwortung für den großen Haushalt, zu dem nicht nur 6 Kinder, Mägde und Knechte gehörten, sondern auch Pflegekinder, Gäste - auch hohe fürstliche - und Studenten der Leucorea, der Wittenberger Universität. Sie war für die Versorgung, für die Bestellung der Wiesen und Äcker, für das Gesundergehen der Familie zuständig und hatte dabei immer einen scharfen Blick auf die Finanzen. Kein Wunder, daß Luther sie "Herr Käthe" nannte.
Diese Eingebundenheit in die alltäglichen Pflichten, deren hohes Aufkommen, zugleich ihre verantwortliche Rolle als Ehefrau Luthers, die auch unter religiösen und gesellschaftlichen Gesichtspunkten immer von der Umwelt beäugt wurde, zeigt Dehnerdt in ihrer Biographie deutlich auf. Zudem gibt sie auch einen guten Einblick in das Kinderleben des 16. Jahrhunderts, wenn sie die Ausbildung und Aufgaben der lutherischen Kinder schildert.
Einen guten Zugang bekommt der Leser durch den epischen Stil, der das Leben Katharinas plastisch vor Augen aufzeigt. Man erspürt Katharinas Gedanken nach, auch wenn sie der Interpretation Dehnerdts unterliegen. Jedoch sind sie schlüssig nachvollziehbar. Dehnerdt bleibt darüber hinaus mit Beurteilungen zurückhaltend. Gut ist ihr die Darstellung der hohen Bedeutung des Glaubens im Alltag des 16. Jahrhunderts gelungen.
Mit der Biographie "Katharina. Die starke Frau an Luthers Seite" von Eleonore Dehnerdt erschließt sich den Lesern nicht nur eine lebendig geschilderte und gut recherchierte Biographie über Luthers Frau. Jugendlichen ab 14 Jahren bekommen so auch einen gut nachvollziehbaren Einblick in das Leben und in den Alltag im 16, Jahrhundert, besonders einer Frau. Absolut zu empfehlen!
Eleonore Dehnerdt: Katharina. Die starke Frau an Luthers Seite
Brunnen Verlag, Gießen 2015
ISBN: 978-3765542749
Ausstattung: 192 Seiten, Taschenbuch
Preis: 12,99 €
Empfohlenes Lesealter: ab 14 Jahre

Beim Verlag direkt bestellbar oder überall im Buchhandel.
Bei Amazon bestellen und diesen Blog unterstützen:

Kommentare