Ab 3 Jahre: Der Nussknacker

Foto: W. Bönisch
Inhalt:
Weihnachten. Marie bekommt von ihrem Patenonkel Herrn Drosselmeier einen Nussknacker geschenkt, den sie sofort liebgewinnt. In der Nacht träumt sie einen fantastischen Traum: Mäuse drängen in das Zimmer ein. Die Spielzeugsoldaten ihres Bruders werden lebendig. Ebenso erwacht auch der Nußknacker zum Leben. Es gibt eine große Schlacht zwischen den Mäusen mit ihrem Mäusekönig und den Spielzeugsoldaten. Wie geht sie wohl aus?


Meinung:
Das fantastische Bilderbuch "Der Nußknacker" von Valeria Docampo illustriert, erscheint anläßlich des 125jährigen Jubiläums des gleichnamigen Ballettstücks von Piotr Iljitsch Tschaikowsky nach einer Erzählung von E.T.A. Hoffmann unter dem Titel "Nußknacker und Mäusekönig". Es ist eine fantastische Geschichte, wie sie Kinder erträumen können. Hoffmanns Erzählung zählt zu den bekanntesten Kunstmärchen.
Foto: W. Bönisch
Es ist Weihnachten. Marie bekommt von ihrem Patenonkel Herrn Drosselmeier einen Nussknacker geschenkt, den sie sofort liebgewinnt. In der Nacht träumt sie einen fantastischen Traum: Mäuse drängen in das Zimmer ein. Die Spielzeugsoldaten ihres Bruders werden lebendig. Ebenso erwacht auch der Nußknacker zum Leben. Es gibt eine große Schlacht zwischen den Mäusen mit ihrem Mäusekönig und den Spielzeugsoldaten. Wie geht sie wohl aus?
Hoffmanns Erzählung diente Piotr Iljitsch Tschaikowsky zu seinem Ballettstück an, das bei seiner Uraufführung kein Erfolg war. Erst George Balanchines Version verhalf dem Stück zu seinem Weltruhm. Heute gehört es als Ballettstück zum klassischen Weihnachtsrepertoire.
Valeria Docampo, deren Bilderbuch "Die große Wörterfabrik" schon  bei Mixtivsion erschienen ist, hat diese fantastische Geschichte mit ihrer Illustration in die Bilderbuchwelt geführt und öffnet die Tür weit für die Kinder. Sie macht ihnen die Geschichte zugänglich - und auf was für eine herrliche, wunderbare Art und Weise. Ausdrucksstark, farbenfroh und stimmungsvoll sind ihre traumhaften Bilder, wobei traumhaft in doppeltem Wortsinn zu verstehen ist. Szene für Szene überführt sie die Erzählung in die Welt der Bücher. Sie baut vor den Kindern im Buch ein Ballett auf. Wie in den klassischen Balletaufführungen tanzen und bewegen sich ihre Figuren. Anmutig tänzeln sie, ihre Körper erzählen die Geschichte. Farben, schwungvolle Formen und Linien entführen ins Land der Fantasie und Träume.
Foto: W. Bönisch
Zart, pastellartig hier, kräftig dort. Beschwingt durchströmt ein warmes Gefühl beim Anschauen. Zugleich liest man die Geschichte vor und vor den Augen der Kinder tanzen die Figuren. Nun braucht man nur noch die Musik zu hören und schon entführt dieses wunderbare Kinderbuch kleine und große Betrachte in ein Ballettstück, das vor ihren Augen mit dem Buch entsteht. Fantastisch, bravourös. Weihnachten ist da. Und zugleich wissen die Kinder nun, wie schön, vollkommen Ballett sein kann.
Der Nussknacker, ein Ballettstück nach Piotr Iljitsch Tschaikowsky, eine Erzählung von E. T. A. Hoffmann
Mixtvision Verlag, München 2016
ISBN: 978-3958540934
Illustration: Valeria Docampo
Ausstattung: 40 Seiten, Hardcover
Preis: 14,90 €
Vom Verlag empfohlenes Lesealter: ab 3 Jahre

Direkt beim Verlag bestellen oder überall im Handel erhältlich.
Bei Amazon bestellen und diesen Blog unterstützen:

Kommentare