5. BUCHKÖNIG für "Klein" von Stina Wirsén

Denn alle, die groß sind, sollen sich um die kümmern, die klein sind. So ist das. 
Schnell stand der Entschluß für uns drei Kinderbuchblogger, Dagmar Eckhardt von Buchkind-Blog, Miriam Schaps von Geschichtenwolke und für mich fest, an wen wir den 5. BUCHKÖNIG, unserer ideeller Buchpreis für hervorragende Kinder- und Jugendbücher kleinerer und mittlerer Verlage, verleihen wollen. Es ist ein Bilderbuch, das sofort berührt, weil es eine wichtige Geschichte erzählt. Ein Bilderbuch, auf das wir unbedingt aufmerksam machen wollen, das uns eine Herzensangelegenheit ist.

Herzlichen Glückwunsch an Stina Wirsén zum 5. BUCHKÖNIG für ihr Bilderbuch "Klein", das 2016 im Klett Kinderbuchverlag erschienen ist.
Foto: W: Bönisch


Stina Wirsén erzählt die berührende Geschichte von Klein, der es liebt, wenn alle fröhlich sind und sich niemand streitet. Im Kindergarten ist es so. Deswegen geht er gerne dort hin. Jedoch wenn am Nachmittag seine Mutter - Stark - ihn abholt, weiß er schon, daß zuhause der Tag nicht gut endet. Denn Stark und Groß, sein Vater, streiten sich. Schlimm, sehr schlimm sogar. Darunter leidet Klein sehr, auch weil sie ihre Wut an ihm auslassen. Sie mißachten Klein, sie brüllen ihn an, sie bringen ihn nicht ins Bett. Klein ist tieftraurig. Wer sieht seine Not? Wer hilft ihm? Vielleicht kann ihm die liebe Frau Traulich, seine Erzieherin, helfen? Er muß nur all seinen Mut zusammennehmen und von den schwarzen Tagen zuhause erzählen.

Foto: W. Bönisch
Einen starken, schweren Stoff behandelt die Autorin in dem Bilderbuch. In einfachen Worten und Sätzen erzählt sie den Plot. Gleichzeitig ist er dicht gestrickt und absolut direkt. Bewußt verzichtet Wirsén auf persönliche Namen der Figuren, sie arbeitet hier mit metaphorischen Bildern. Das Kind wird in seiner Verletztheit, in seiner Unterlegenheit gegenüber den Erwachsenen als Klein bezeichnet. Die Eltern sind Stark und Groß. Eigentlich sollten sie so gegenüber den Kind sein, es beschützen und behüten. Aber hier wirken sich ihre Eigenschaften negativ aus. Sie lassen ihre höhere Position in physischer und psychischer Stärke gegenüber dem Kind aus. Die Erzieherin ist mit ihrer Güte, ihrer Liebe eine wichtige Bezugsperson für Klein. Daher ist der Name Frau Traulich gut gewählt. Man merkt, Stina Wirsén hat ihre Geschichte gut durchdacht bzw. Susanne Dahmann hat als Übersetzerin die passenden deutschen Worte gefunden. Eine Meisterleistung!
Einfache, gekritzelte Buntstiftzeichnungen in ihrer kindlichen Art nehmen in ihrer schon fast unschuldigen Art sofort den Betrachter gefangen. Sie sind auf der Augenhöhe mit den Kindern, an die sich das Buch in der Altersklasse richtet. So wie die Zeichnungen sind, so malen auch die Kinder. Richtig stark drückt Wirsén die Emotionen mit Strichen aus - einfach, simpel, aber emotional. Man begreift sofort, wie es Klein ergeht.
Foto: W. Bönisch
"Klein" von Stina Wirsén ist ein Kinderbuch, das in seiner Dichtheit, mit seiner Emotionalität, seiner Direktheit im Text und in den Bildern berührt, bewegt. Am Ende hat man einen Kloß im Hals und Tränen in den Augen. Es ist ein Bilderbuch, das als Gesprächsanlaß für betroffene Kinder gut geeignet ist. Ebenso sollten Eltern dieses Buch immer wieder zur Hand nehmen, um sich ihrer Verantwortung gegenüber den Kindern wieder bewußt zu werden, wenn sie von den  Alltagsproblemen überrollt werden. Und für Pädagogen ist dieses Buch ein wertvolles Arbeitsbuch, mit betroffenen Kindern ins Gespräch zu kommen und den anderen Gruppenkindern die Situation zu erklären. Genau aus diesem Grunde war es für uns drei sofort klar, daß dieses Bilderbuch mit dem BUCHKÖNIG ausgezeichnet wird.

Noch einmal herzlichen Glückwunsch!

Webseite des Verlage: http://www.klett-kinderbuch.de/
Klett Kinderbuch auf Facebook: https://de-de.facebook.com/KlettKinderbuch/

Stina Wirsén - Klein 
Klett Kinderbuch Verlag, Leipzig 2016
ISBN: 978-3954701315
Illustration: Stina Wirsén 
Übersetzung: aus dem Schwedischen von Susanne Dahmann 
Ausstattung: 40 Seiten Hardcover
Preis: 9,95 € 
Vom Verlag empfohlenes Lesealter: ab 3 Jahre 

Direkt beim Verlag bestellen oder überall im Handel erhältlich.

Kommentare