Ab 8 Jahre: Sabine Städing - Petronella Apfelmus. Verhext und festgeklebt

Foto: W. Bönisch

Inhalt:
Petronella Apfelmus ist eine Apfelbaumhexe. Wie es sich für so eine Hexe gehört, wohnt sie in einem Apfel in einem Apfelbaum und bewacht die Apfelbäume im Garten. Ruhig lebt sie, bis ins benachbarte Müllerhaus eine Familie mit zwei Kindern einzieht. Eigentlich hat Petronella vor, ihr Reich zu schützen und die Familie zu vertreiben. Aber dann kommt es anders, als sie denkt.


Meinung:
Petronella Apfelmus - allein schon der Name verspricht Lesevergnügen pur. Ansprechend ist das Coverbild unter Verwendung einer Vorlage von SaBine Büchner gestaltet. Sofort merkt man, daß der Name der Figur mit seiner Darstellung stimmig ist. Genau so stellt man sich Petronella Apfelmus vor: eine kleine manchmal schrobige, aber tief im Herzen liebenswerte und gütige Hexe.
Foto: W. Bönisch
Klassisch baut Sabine Städing den Plot auf. Petronella Apfelmus hat als Apfelbaumhexe die Aufgabe, sich um die Apfelbäume im Garten zu kümmern. Schlechte Erfahrungen hat sie mit den letzten menschlichen Bewohnern des Müllerhauses, zu dem der Garten gehört, gemacht, wollten doch diese die Apfelbäume fällen. Es verwundert daher nicht, daß sie über den Einzug der neuen Familie - Eltern mit zwei Kindern - wenig begeistert ist. Ja, eigentlich nimmt sie sich vor, diese zu vertreiben. Aber dann kommt es anders, als sie denkt. Denn Lea und Luis sind neugierig, wißbegierig und nicht auf den Kopf gefallen. Und ein Kuchenbackwettbewerb steht auch noch an.
Foto: W. Bönisch
Die Autorin hat alle guten Zutaten zu einem vergnüglichen Kinderbuch genommen und dank ihres leichten, unterhaltsamen Erzählstils wunderbar zusammengefügt: eine schrobige, aber liebenswerte ältere Hexe, neugiere, aufgeweckte Kinder, ein Wettbewerb und ein nicht zurückschreckender Gegner. All dies spielt vor einer zauberhaften Kulisse ab: einem wilden, verwunschenen, grünen Garten, eine Prise Naturgeister und Magie gehören natürlich auch dazu. Immer ist es eine gute Mischung zwischen Realität und ein wenig Magie - gerade so, daß manche Szene sich bestens aufläuft und ganz viel Witz und Unterhaltung in den Plot bringt. Zauberhaft vergnüglich ist der Plot, leichtfüssig der Erzählstil, der dank der vielen Dialoge unterhaltsam und aufgelockert ist. Und ganz nebenbei baut Städing traditionelle Hexenelemente wie das Tanzfest auf dem Brocken, die Marry-Popins-Adaption des Kofferpackens oder naturkundliche Themen wie der Schutz alter Apfelsorten ein. Dennoch bleibt es ein Unterhaltungsroman, die Sachbuchanteile dienen als Ausgangsbasis, wecken jedoch bei den Kindern Lust auf mehr.
Rund und ganz ihre Rollen erfüllen die Figuren. Man merkt, wie Städing Lust am Schaffen hatte. Hier paßt alles zusammen, es gibt keinen schiefen Ton.
SaBine Büchner trifft mit ihren gezeichneten Illustrationen genau den Ton des Buches. Ihre kleinen schwarz-weißen Zeichnungen lockern den Text auf,  indem sie prägnante Szenen auch auf kleinstem Raum gut trifft, ohne zuviel zu verraten.



Mit "Petronella Apfelmus" verzaubert Sabine Städing ihre Kinderleser sofort. Es kommt keine Spur der Langeweile auf, ganz im Gegenteil. Es sind zauberhafte, unterhaltsame, vergnügliche Lesestunden, die süchtig machen. Zum Glück ist dieses Kinderbuch der Auftakt einer Reihe!

Sabine Städing: Petronella Apfelmus. Verhext und festgeklebt
Boje Verlag, Köln 2014
ISBN: 978-3414823991
Illustration: SaBine Büchner
Ausstattung: 208 Seiten, Hardcover
Preis: 12,99 €
Vom Verlag empfohlenes Lesealter: ab 8 Jahre


Hier direkt beim Verlag bestellen oder überall im Buchhandel erhältlich.
Bei Amazon bestellen und diesen Blog unterstützen:.

Kommentare