Wie Bienen leben: "Das Imkerbuch für Kids" von Sarah Bude und Rebecca Schmitz

Inhalt:Warum sind Bienen für die Natur wichtig? Was unterscheidet eine Wildbiene von einer Honigbiene? Wie lebt die Honigbiene in einer Bienenbeute? Und was macht der Imker, um Honig zu ernten? Erstes Sachwissen rund um die Honigbiene und das Imkern sind die Themen dieses Sachbuches.

Rezension des Kinderbuches:Von Wildbienen bis Honigschleudern: erstes Basiswissen zu Bienen und ImkernUnter dem Motto Beobachten, Mithelfen, Ernten führen die beiden Autorinnen Sarah Bude und Rebecca Schmitz in ihrem Sachbuch für Kinder ab 6 Jahre in die Welt der Bienen und Imker ein. "Das Imkerbuch für Kids", das 2014 damals von Claudia Bentzien erschienen ist, hat der Kosmos Verlag heuer 2020 neu herausgebracht. Einen weiten Bogen schlagen sie in ihrem Sachbuch, das durch kurze Kapitel, Infoboxen und vielen Bildern die Neugierde der Kinder wächst. Klassisch beginnen sie, die Bedeutung der Bienen für das Bestäuben von Pflanzen und Blumen, letztlich für unsere Nahrungsversorgung zu erzählen. Dann …

Ab 2 Jahre: Heidemarie Brosche, Zora - Das große ABC der kleinen Kinder [Buecherkinder.de]

Diese Rezension erschien zuerst im Rahmen meiner Redaktionsarbeit bei Buecherkinder.de

Foto: W. Bönisch
Inhalt: 
24 Buchstaben - 24 Kinder – 24 Eigenheiten. Eine bunte Reise durch die Welt der kleinen Kinder.


Meinung: 
Die Welt der kleinen Kinder ist bunt und aufregend. Genau so ist auch dieses Pappbilderbuch für ab Zweijährige. Jeder Buchstabe des Alphabets ist einem Kind zugeordnet. Ein kurzer Reim und ein ausdrucksstarkes Bild zeigt seine Eigenschaften. Da geht es querbeet von Wuschellocken, Sammeln, Spielen, Hunden, Lügen bis zu Socken – eben die ganze Alltagswelt finden die kleinen Leser in dem Bilderbuch wider.
Foto: W. Bönisch
Ganz stark sind Yayo Kawamuras Bilder der Kleinen. In kräftigen, bunten Farben sind sie gehalten, reduziert auf das Kind und ein, zwei Gegenstände, die seine Eigenheit deutlich machen. Ansonsten lenkt nichts vom Kind ab. Großartig gelingt es ihr auch, mit wenigen Strichen im Gesicht die Emotionen der Kinder darzustellen. Das Buch lebt von Kawarumas Illustrationen. Ohne diese wäre es nicht einmal halb so gut.
Das Bilderbuch ist recht breit im Format, dennoch können es die kleinen Hände gut halten. Die stabile Pappe hält so manchen robusten Leseeinsatz gut aus.
Foto: W. Bönisch
„Das große ABC der kleinen Kinder“ fesselt kleine Leser mit seinen authentischen Bildern und lädt sie immer wieder zum Entdecken ein.
Heidemarie Brosche, Zora: Das große ABC der kleinen Kinder
Coppenrath Verlag, Münster 2014
ISBN: 978-3649615248
Illustration: Yayo Kawamura
Ausstattung: 30 Seiten, Pappbilderbuch
Preis: 8,95 €
Vom Verlag empfohlenes Lesealter: ab 2 Jahre

Überall im Buchhandel erhältlich.
Oder mit diesem Link Buecherkinder.de unterstützen: Das große ABC der kleinen Kinder auf Buecherkinder.de

Kommentare