Ab 4 Jahre: Meyer, Lehmann, Schulze - Der Kochtag

Foto: W. Bönisch
Inhalt:
Im Kindergarten steht wieder einmal der Kochtag an. Die Kinder sollen mit Hilfe der Erzieher von ihren mitgebrachten Sachen das Essen selber zubereiten und kochen. Und wie es bei Kindern im Kindergartenalter so ist, wird der Kochtag chaotischer als von den Erwachsenen geplant. Wird es eine Katastrophe? Nicht ganz. Wird es abenteuerlich? Auf jeden Fall. Und wird es den Kochtag noch einmal geben? Mal sehen.


Meinung:
Kinder stetig neues zuzutrauen, sie so zur Selbständigkeit zu führen, ist nicht immer einfach. Alle Eltern und Erzieher können davon ein Lied singen. Denn zu oft macht man sich als Erwachsener Gedanken, was alles passieren könnte, wenn Kinder beispielsweise beim Kochen mithelfen wollen. Da gibt es die scharfen Messer, mit denen sie sich in die Finger schneiden können. Oder sie schütten zuviel Salz ins Essen oder….
Das ist die eine Seite der Medaille, die in diesem Buch eine Rolle spielt. Die andere ist das Chaos, was unweigerlich bei einer Gruppe von Kindern entsteht. Ich denke, dieses Chaos ist ein unbeschriebenes Naturgesetz, wenn Kinder auf Kinder treffen. Eltern mit mehr als einem Kind oder Erzieher kennen dieses Chaos aus eigener Erfahrung zu genüge.
Foto: W. Bönisch
Und was passiert nun, wenn diese beiden Seiten Thema eines Bilderbuches werden? Dann kommt eine humoristische Geschichte dabei heraus. „Der Kochtag“ ist eine Fortsetzung der Kindergartenbuchreihe „Die wilden Zwerge“. Meyer, Lehmann, Schulze greifen dabei typische Szenen aus dem Kindergartenalltag auf, natürlich immer mit einem Augenzwinkern und einer leichten Überspitzung. Und manchmal nehmen sie pädagogische Konzepte, die gerade en vogue sind, ein wenig auf die Schippe. Diesmal ist es der Kochtag, zu dem eigentlich wegen des Chaos die Erzieherinnen keine Lust haben.
Kurz, prägnant ist der Erzählstil. Da gehen die Autoren keine Umwege, sondern kommen sofort auf den Punkt. Die jeweilige Stimmung der Szene hat die bekannte Illustratorin Susanne Göhlich in ihren, den Text auflockernden Bebildungen aufgenommen.
Foto: W. Bönisch
Mehr zweidimensional sind die Figuren gezeichnet. Zusammen mit den kräftigen Farben und der schwarzen Umrandung wirken sie stark und harmonisieren zum flott geschriebenen Text. Chaos, die Ungezügelheit der Kinder, so mancher Streich und echte Gefahr – all das findet man in diesem Buch, das durch seine immer humoristisch geführte Überzeichnung elegant die Gratwanderung zwischen Spannung, nervender Übertreibung und Realität schafft.
Meyer, Lehmann, Schulze: Der Kochtag
Klett Kinderbuch, Leipzig 2009
ISBN: 978-3941411043
Illustrationen: Susanne Göhlich
Ausstattung: 32 Seiten, Hardcover
Preis: 8,95 €
Vom Verlag empfohlenes Lesealter: ab 4 Jahre

Beim Verlag direkt bestellbar oder überall im Buchhandel.
Bei Amazon bestellen und diesen Blog unterstützen:

Kommentare