Bilderbuch über den Tod: "Ente, Tod und Tulpe" von Wolf Erlbruch

Diese Kinderbuch-Empfehlung ist eine Rezension der angehenden Erzieherin Denise Eichner, die sich im Rahmen Ihrer Ausbildung intensiv mit dem bekannten Bilderbuch "Ente, Tod und Tulpe" von Wolf Erlbruch befasst hat. Ich freue mich über diese Kinderbuch-Besprechung sehr. Inhalt: Intuitiv spürt die Ente, dass ihr Lebensende naht. Der Tod beruhigt sie und lächelt; sie braucht keine Angst zu haben. Er „[…] war schon immer in der Nähe […], nur für den Fall.“ Es entsteht eine innige Freundschaft, die Ente und Tod dazu anregt, über den Tod zu philosophieren. Als die Ente zu frieren beginnt, wärmt sie der Tod und begleitet sie auf ihre letzte Reise. Auf diese Weise verabschiedet sich der Tod von seiner Freundin, der Ente.

Leicht wie der Wind: "Windkind" von Gerd Knappe & Elisa Brückner

Poesie im Bilderbuch: Leicht wie der Wind: "Windkind" von Gerd Knappe & Elisa Brückner

Lyrik im Bilderbuch

Drachen steigen, mit dem Wind segeln, Blätter fallen: der Wind kann uns Leichtigkeit geben, mit uns spielen, uns schweben lassen oder uns kräftig ins Gesicht pusten. Der Wind ändert seine Richtung, mal ist er chaotisch, mal ist er klärend, mal spielt er mit uns, mal lässt er uns fliegen.

Das Gedicht "Windkind" von Gerd Knappe ist der Ausgangsbuch für das gleichnamige Pappbilderbuch. Lyrisch erzählt er in wenigen, kurzen Sätzen voller Metaphern und Bildern, wie der Wind sich zeigt. Doch der Wind ist keineswegs nur ein bewegender, wirbelnder Luftstrom. Der Wind in seinen bunten Facetten symbolisiert das Kind und sein Wirken - eben das Windkind.

Kunst im Bilderbuch: poetische Collagen

Wie sieht das Windkind aus? Wie stellt man Wind künstlerisch dar? Elisa Brückner macht sich mit ihren Collagen auf die Spur. Ihre Bilder illustrieren dieses Geschenkebuch. Schon auf dem Cover spürt man unter seinen Händen den Prägedruck des goldenen Blattes. Oder ist es ein Drache? Von pastell bis kräftig zeigt die Künstlern mit Blau, Gelbtönen, Rosa den Wind. Er spielt mit den Blättern, mit dem Kind, mit den Wellen. Realistische Figuren mit dekorativen Elementen fangen die Bilder ihre Betrachter ein. Sie laden zum Träumen ein - eine künstlerische Auszeit im Alltag.

"Windkind" von Gerd Knappe und Elisa Brückner ist ein Bilderbuch für Erwachsene, das sich besonders als Geschenk eignet. Es lädt zum Träumen ein und schafft eine künstlerische Insel im Alltag. Kunst im Buch - beiden Autoren und dem Eichhörnchen Verlag ist es mit Windkind hervorragend gelungen.

Bibliografische Angaben zum Bilderbuch:

Gerd Knappe: Windkind
Eichhörnchen Verlag, Neustadt (Dosse) 2020
ISBN: 978-3981872682
Illustration: Elisa Brückner
Ausstattung: 16 Seiten, Pappbilderbuch
Preis: 16 €

*Direkt beim Eichhörnchen Verlag bestellen oder überall im Handel erhältlich.

Mit einem Einkauf über Amazon unterstützen Sie meinen Blog, vielen Dank: https://amzn.to/3wmz018

(*) Nach dem Telemediengesetz sind Links auf Verlage, Shops und Affiliate-Links (hier: Amazon) als Werbung zu kennzeichnen, übrigens ganz unabhängig davon, ob das Buch ein Rezensionsexemplar ist oder selbst gekauft wurde. Meine Meinung zum Buch ist immer unabhängig. Die Links verstehe ich als Service für meine Blogbesucher.



Kommentare