Ab 3 Jahre: Deborah Underwood - Stille Nacht. Das leise Weihnachtsbuch

Foto: W. Bönisch
Inhalt:
Weihnachtszeit ist die Zeit der Freude, Aufregung, des Geheimnisvollen und der stillen, besinnlichen Momente: beim Trinken von heißen Kakao, bei der heimlichen Suche nach Geschenken, wenn man den letzten Stern am Weihnachtsbaum aufhängt, wenn man auf den Weihnachtsmann wartet....

Meinung:
Deborah Underwood stieß letztes Jahr mit ihrem faszinierenden Bilderwendebuch "Das laute Buch. Das leise Buch" eine Tür zu neuen Dimensionen im Kinderbuchbereich auf. Pünklich zur heurigen Weihnachtszeit liegt ihr neues Bilderbuch "Stille Nacht. Das leise Weihnachtsbuch" vor, das - so läßt das Cover gleich vermuten - wohl eine Art Fortsetzung ist. Gleich zu Beginn verrate ich schon, daß es einfach zauberhaft-meisterhaft ist. Es fängt sofort den Betrachter ein, entfacht in ihm eine Weihnachtsstimmung, auch wenn draußen die Bäume grün sind und die Sonne warm auf die Erde herunterstrahlt.
Foto: W. Bönisch
Wieder ist Deborah Underwood gemeinsam mit ihrer Illustratorin Renata Liwska ein Meisterwerk gelungen. Fast schon logisch setzt sie die Buchidee von "Das laute Buch. Das leise Buch" fort, nimmt die Idee auf und versucht sie, mit Weihnachten in Verbindung zu setzen. So schafft sie es, einen frischen, überraschenden Zugang zu finden, der ihr Bilderbuch wohltuend von anderen, typischen Weihnachtsbüchern abhebt.
Schon der Titel weckt Assoziationen an das Weihnachtslied schlechthin: "Stille Nacht, heilige Nacht". Wie in dem Lied geht es in dem Buch um die vielen, vielen stillen Momente in der Adventszeit. Es sind die besinnlichen, die ruhigen, die auch mal plötzlich da sind und die die Kinder selbst erleben: draußen in der Schneekälte, das heimliche Suchen nach Geschenken, den warmen Kakao trinken, auf den Weihnachtsmann warten, die in Szenen eingefangen werden. Nur solche Momente wären langweilig, weiß Underwood genau. Deswegen baut sie immer wieder kleine Überraschungen, Witziges, Unerwartetes ein.
Foto: W. Bönisch
Jede Szene lebt von einer wunderbaren Symbiose der Illustration mit einem einzigen Satz. Renata Liwska ist wieder die geniale, einfallsreiche Illustratorin, die dem Buch ihre markante, perfekt auf die Buchidee abgestimmte Bilderhandschrift verleiht. Niedlich, herzlich und immer realitätsnah sind ihre Figuren - Kinderhasen, -bären, -drachen, die wir schon aus dem Laut-Leise-Buch kennen. Wieder spielen die Figuren die Hauptrolle in der Illlustration. Hintergründe sind nur dann ausgestaltet, wenn sie zum Verständnis der jeweiligen Szene absolut notwendig sind. Ebenso geht Liwska mit Details um. Spielend transportoert sie mit der Farbwahl Emotionen. Die Eiseskälte spürt man regelrecht durch das bläuliche Weiß. Warme Brauntöne schaffen eine behagliche Atmosphäre bei der Nußknackeraufführung.
Zauberhaft, stimmungsvoll, perfekt zur Einstimmung und Begleitung ist Deborah Underwoods und Renata Liwskas Weihnachtsbuch. Nie kitschig, mit viel Humor und ganz vielen stillen Momenten. Absolut zu empfehlen.
Deborah Underwood: Stille Nacht. Das leise Weihnachtsbuch
Gerstenberg Verlag, Hildesheim 2014
ISBN: 978-3836957854
Illustration: Renata Liwska
Übersetzung: Aus dem Englischen von Uwe-Michael Gutzschhahn
Ausstattung: 32 Seiten, Hardcover
Preis: 9,95 €
Vom Verlag empfohlenes Lesealter: ab 3 Jahre


Beim Verlag direkt bestellbar oder überall im Buchhandel.
Bei Amazon bestellen und diesen Blog unterstützen:

Kommentare

Kommentar veröffentlichen