Mit einem guten Buch Kinder zum Lesen verführen - Interview mit Zapf

Vor zwei Jahren entdeckte ich den Kinderbuchautor- und -illustrator Zapf das erste Mal. Gemeinsam mit Jochen Till erschien bei Tulipan das Bilderbuch "Ich bin für dich da!", in dem ein Stachelschwein eine traurige Giraffe tröstet. Dieses Bilderbuch zeichneten wir mit dem Buchkönig aus.
Daß Zapf ein genialer Autor ist, zeigt sich wieder in seinem nächsten Werk, dem Erstlesebuch "Drachen an den Start", das ich vor ein paar Tagen hier im Blog vorstellte. Nun wollte ich mehr zum Buch und über Zapf wissen und durfte ihn in einem Interview löchern. Auf geht's!

Wenn Sie ein Drachenreiter wären, würden Sie sich im Sturm verstecken oder lieber schnell über die Wolken fliegen?
Natürlich über die Wolken fliegen! Da ist der Sturz zwar tiefer, aber dafür ist die Aussicht besser.

Für die Leser müssen wir den Einstieg ins Interview erklären. Jetzt im Januar 2019 ist im Tulipan Ihr neues Kinderbuch „Drachen an den Start“ erschienen, in dem 4 Drachenreiter einen Wettkampf bestr…

Ab 2 Jahre: Igor Lange - Fahrzeuge über und unter der Erde

Pappbilderbuch für Kinder ab 2 Jahre:  Igor Lange - Fahrzeuge über und unter der Erde
Inhalt:
Fahrzeuge faszinieren. Große Flugzeuge schweben in der Luft, Eisenbahnen fahren schnell wie der Blitz. Laster transportieren schwere Sachen. Entdecke die Fahrzeuge in der Stadt.



Meinung:
Fahrzeuge sind im Kleinkindbuchbereich ein klassisches Thema, das die Kinder ab Lauflernalter nachhaltig anspricht. Die Bewegung und oft auch die Größe der Fahrzeuge fasziniert. In diesem Sinne spürt Igor Lange in seinem Pappbilderbuch "Fahrzeuge über und unter der Erde", 2018 im Coppenrath Verlag erschienen, dieser Thematik nach. Er hat sich drei Situationen ausgesucht, auf die ein Kind in einer Stadt auch realiter treffen kann: Flughafen, Bahnhof und Autobahn. Die Motive findet man konzentriert schon auf dem Coverbild.
Das Buch arbeitet fast ausschließlich mit Bildern. Es ist letztlich ein Wimmelbuch mit dem besonderen Pfiff, daß große Ausklappseiten die Bildfläche sehr erweitern.
Auf dem Flughafen blickt das Kind aufs Rollfeld. Es sieht, wie Flugzeuge für den Start fertig gemacht werden, sieht die besonderen Fahrzeuge wie Gepäckwagen oder Hubwagen, den Flughafenbus. In das Terminal kann es hineinschauen. Es beobachtet den Zoll bei seiner Arbeit.
Nun geht es auf die Autobahn. Dort erneuern Bauarbeiter eine Fahrspur. Eine Baustelle ist eingerichtet. Es gibt einen Stau. Hier erweitert sich die Szene durch Ausklappen zur Seite.
Zum Schluß besucht das Kind den Bahnhof. Fernzüge und U-Bahnen sieht es einfahren. Urlauber und Pendler eilen zu ihren Zügen. Dieses Mal klappen die Seiten nach unten, um die U-Bahn zu sehen.
Das Typische der drei Schauplätze fängt Lange gut ein. Nicht übertrieben voll sind die Szenen. Durch die Ausklappseiten erweitert sich die Fläche enorm, das Kind braucht da mehr Platz zum Buchhalten. Die verschiedenen Richtungen sind pfiffig gewählt und bringen ein wenig Bewegung hinein. Zwar sind die "Zusatzseiten" komplett angebracht. Doch durch den Richtungswechsel können die Kinder irritiert versuchen, in die falsche Richtung umzublättern und dann reißen die Seiten ein. Oder auch beim Zusammenklappen verstapeln sich die Kinder, Seiten reißen, knicken um. Daß beim Flughafen die Blätter nach oben, beim Bahnhof wegen der U-Bahn die Blätter nach unten gehen, nehmen die Kinder nicht wahr.
Die aufgeklappten Seiten zeigen eine völlig andere Szene, auch wenn die Perspektive sich nicht ändert. Es ist wie ein zeitlicher Sprung.
Modern hat Lange die Details dargestellt. Es geht nicht ausschließlich um Fahrzeuge. Es geht um den Ort insgesamt: wer hält sich dort auf? Was machen die Leute dort? Wie bewegen sie sich fort? Modern wird es dann, wenn eine Gruppe mit dem Handy sich selbst fotografiert, auch Graffitis gehören leider zum heutigen Erscheinungsbild.
Ein wenig monoton wirkt die Autobahnstelle. Da gibt es nur wenig zu entdecken. Die Fahrzeuge wirken, als würden sie stehen.
Ohne Zweifel werden die Kinder das Pappbilderbuch "Fahrzeuge über und unter der Erde" von Igor Lange sich gerne anschauen. Es ist solide gemacht. Neu sind die Ausklappseiten mit Szenenerweiterung. Ein wenig banal wirkt der Einführungstext, hier hätte man gleich in die Vollen einsteigen können. Weniger die Fahrzeuge, als viel mehr die Schauplätze sind die Themen des Buches. Der Realitätsbezug ist gut, der Wimmelbuchcharakter lädt zum mehrmaligen Anschauen. Ein ordentliches Pappbilderbuch.
Igor Lange - Fahrzeuge über und unter der Erde
Coppenrath Verlag, Münster 2018
ISBN: 978-3649627784
Illustration: Igor Lange
Ausstattung: 22 Seiten, Pappbilderbuch, mit großen Ausklappseiten
Preis: 8,99 €
Vom Verlag empfohlenes Lesealter: ab 2 Jahre

Direkt beim Verlag bestellbar oder überall im Buchhandel erhältlich.

Über geniallokal.de können Sie online Ihre Bücher bequem von zuhause bestellen und beim Buchhändler in Ihrer Nähe abholen.

Mit einem Einkauf über Amazon unterstützen Sie meinen Blog, vielen Dank: https://amzn.to/2AX0L6v

Online-Buchhändler mit sozialem/ökologischem Engagement (Auswahl) sind fairmondo.de, buch7.de, fairbuch.de oder ecobookstore.de.

(*) Nach dem Telemediengesetz sind Links auf Verlage, Shops und Affiliate-Links (hier: Amazon) als Werbung zu kennzeichnen, übrigens ganz unabhängig davon, ob das Buch ein Rezensionsexemplar ist oder selbst gekauft wurde. Meine Meinung zum Buch ist immer unabhängig. Die Links verstehe ich als Service für meine Blogbesucher.

Kommentare