Streitschrift über ADHS: Amrei Wittwer - Warum ADHS keine Krankheit ist

ADHS bei Kindern: warum wird es zunehmend diagnostiziert? ADHS - dieser medizinische Begriff ist durch Medienberichte außerhalb von Fachkreisen und Betroffenen keineswegs unbekannt. Im Gegenteil, vielmehr scheinen viele Menschen zu ihm eine Vorstellung zu haben, ohne genau zu wissen, was sich mit ADHS genau beschrieben wird. Festzustellen ist, dass in den letzten Jahrzehnten die Diagnostik von ADHS zugenommen hat. In manchen Regionen Europas wird jedes 4. Kind als ADGS-betroffen eingestuft (Wittwer). Doch vor mehr als 60 Jahren war der medizinische Begriff noch völlig unbekannt. Wie kommt es zu dieser Entwicklung, zu dem massiven Anstieg an diesen Diagnosestellungen?
Dieser Fragestellung geht Amrei Wittwer in ihrem Sachbuch "Warum ADHS keine Krankheit ist. Eine Streitschrift", 2019 im Hirzel Verlag erschienen, ausführlich nach. Sie ist keine Journalistin, die sich mit diesem Thema auseinandersetzt. Nein, die Schweizerin Amrei Wittwer ist Apothekerin und beschäftigt sich sei…

Ab 4 Jahre: Fritzi Bender - Balduin macht blau

Cover von Fritzi Bender - Balduin macht blau
Inhalt:
Balduin hat den Tafeldienst vergessen - wieder einmal. Darüber ärgert sich seine Lehrerin Frau Ichweißwie, die er auch noch ausversehen mit Farbe bekleckert. Balduin wird darüber zu unrecht bestraft und obendrein von seiner Klasse ausgelacht. Nie wieder will Balduin in die Schule gehen!



Meinung:
2016 veröffentlichte Fritzi Bender ihr drittes Bilderbuch in der Balduin-Reihe. Die Idee der Reihe ist es, daß eine bestimmte Farbe für ein konkretes Gefühl steht. Darum erzählt Bender dann die Geschichte mit der Hauptfigur Balduin, dem Chamäleon.
In "Balduin macht blau" geht es um die Farbe Blau, ums Blau machen. Balduin geht nun in die Schule und besucht die Klasse der strengen Frau Ichweißwie. Wieder einmal hat er seinen Tafeldienst vergessen, worüber sich die Lehrerin sehr ärgert. Durch eine Reihe unglücklicher Umstände bekleckert er auch noch seine Lehrerin, die ihn dann mit einer Hausarbeit bestraft. Darüber ärgert sich Balduin so sehr, daß er Bauchschmerzen bekommt. Als er auch noch von der Klasse über seine verpatzte Hausarbeit ausgelacht wird, will Balduin nie wieder in die Schule gehen. Deswegen macht und wird Balduin blau.
Die Idee, Farben mit Gefühlen zu verbinden, verarbeitet Bender auf recht sympathische Art und Weise mit ihrer Balduin-Figur. Balduin lernt nun, daß in der Schule es strenger als im Kindergarten zu geht. Auch hat er mehr Aufgaben und Pflichten selbständig zu erfüllen. Nun tut Balduin sich damit manchmal schwer, so wie mancher Schulanfänger. Über unglückliche Umstände spitzt sich die Geschichte zu.
Bender erzählt nicht nur übers Blau machen, sondern entwickelt eine gute Geschichte ums Reifen eines Kindes, um Selbständigwerden und die kleinen und großen Hürden dabei. Balduins Gefühle stehen dabei zentral im Plot. Sie werden für die Kinder gut begreiflich gemacht und ihre Ursache aufgearbeitet.
Lebendig, gut nachvollziehbar gestaltet Bender die Geschichte. Teilweise sind die Sätze recht lang, umgangssprachlich im Tonfall und auch hin und wieder umständlich aufgebaut. Der Textumfang ist recht umfänglich.
Tanja Seidler gestaltete großflächig das Bilderbuch. Leider wechselte Bender wieder die Illustratorin gegenüber den beiden Vorgängerbänden. Auch wenn Balduin wiederzuerkennen ist, ist dieser Weg nicht glücklich gewählt. Leider wirkt so manche Szene hölzern, nicht immer sind die Chamäleons als solche erkennbar, sondern wurden von den Testlesern mit einem Frosch verwechselt. Einfach und in der Detailfülle eher gröber hat Seidler die Vignetten gestaltet. So recht überzeugend sind sie letztlich nicht.
Fritzi Bender setzt die Buchidee über Ungerechtigkeit und Selbständigkeit in ihrem Bilderbuch "Balduin macht blau" in der Geschichte gut um. Die Kinder verstehen sie gut und schnell. Nur die Illustrationen könnten ansprechender, ausgefeilter gestaltet werden.
Fritzi Bender - Balduin macht blau
Henfri Verlag, Castrop Rauxel 2016
ISBN: 978-3946981008
Illustrator: Tanja Seidler
Ausstattung: 28 Seiten, Hardcover
Preis: 14,95 €
Vom Verlag empfohlenes Lesealter: ab 4 Jahre

*Direkt bei der Autorin bestellen oder überall im Handel erhältlich.

Mit einem Kauf über Amazon unterstützen Sie meinen Blog, vielen Dank: https://amzn.to/2KOlteG

(*) Nach dem Telemediengesetz sind Links auf Verlage, Shops und Affiliate-Links (hier: Amazon) als Werbung zu kennzeichnen, übrigens ganz unabhängig davon, ob das Buch ein Rezensionsexemplar ist oder selbst gekauft wurde. Meine Meinung zum Buch ist immer unabhängig. Die Links verstehe ich als Service für meine Blogbesucher.

Kommentare