Ab 5 Jahre: Jurij Koch - Helene hau ab!

Foto: W. Bönisch
Inhalt:
Das Leben der Gans Helene ist bedroht. Der Vater wünscht sich, sie zu Weihnachten gebraten zu essen. Das will der Sohn nicht und startet eine Rettungsaktion. Doch Helene macht gar nicht so richtig mit? Was ist da los? Und wird Helene gerettet?


Meinung:
Ein bißchen knatschig schaut eine Gans mit Fliegerkappe und rot-weißem Schal vom Cover des Bilderbuches "Helene hau ab!" von Jurij Koch, 2015 im Leipziger Lychatz Verlag erschienen, heraus. So recht zufrieden scheint sie nicht zu sein. Ja, warum denn, denkt man sich und liest gleich die Geschichte. Jurij Koch erzählt von der Gans Helene, die der Vater des Ich-Erzählers - ein etwa sechs-, siebenjähriger Junge - zu Weihnachten gebraten auf dem Tisch haben will. Dies will der Sohn nicht und startet eine Rettungsaktion. Nur Gans Helene macht so gar nicht richtig mit. Also versucht der Junge verschiedene Wege, Helene zum Abhauen zu bewegen.
Foto: W. Bönisch
Es sind diese diversen Rettungsaktionen, die die würzige Grundlage der Geschichte bilden. Da wimmelt es so an fantasiereichen Ideen. Noch interessanter sind die vielen Anspielungen auf Gans-Geschichten in der Kinderliteratur: die Geschichte an sich erinnert an die Weihnachtsgans Auguste, ein Märchen von Friedrich Wolf, an das Kinderlied "Fuchs, du hast die Gans gestohlen" oder an das Märchen "Die goldene Gans". Zudem lehnte sich Koch auch an "Quax, den Bruchpilot" von Hermann Grote an. Jedoch werden die Kinder nur Teile wiedererkennen können, der Rest ist als humorvolles Augenzwinkern den vorlesenden Erwachsenen vorbehalten.
Szenisch baut Koch die Geschichte auf. Allein der Rettungswille hält die unterschiedlichen Ideen zusammen. Manchmal kommt der Text episch-nüchtern im Sprachstil herüber, doch der Inhalt ist Fantasie pur. Dieses Stilmittel beherrscht Koch perfekt. Insgesamt ist der Text in seiner Länge anspruchsvoll, ebenso durch manchen Gedankensprung, jedoch immer verständlich. Er ist im besten Sinne herausfordernd und wird die Kinder gut beschäftigten.
Foto: W. Bönisch
Wie fast alle Bücher aus dem Lychatz Verlag hat auch dieses Mal Thomas Leibe das Bilderbuch illustriert. Wieder findet man die starken, kontrastreichen Farben, die die Kinder gut ansprechen. Satirische Übetreibungen der Figuren, der Mimik und Körperhaltung lassen die Bilder die Geschichte auch ohne Text gut erzählen.
Das Bilderbuch "Helene hau ab!" von Jurij Koch ist im positiven Sinne ein auffallendes Kinderbuch, das mit seiner fantasiereichen Geschichte und seinen starken Bildern überzeugt.


Jurij Koch: Helene hau ab!
Lychatz Verlag, Leipzig 2015
ISBN: 978-3942929929
Illustration: Thomas Leibe
Ausstattung: 32 Seiten, Hardcover
Preis: 9,95 €
Vom Verlag empfohlenes Lesealter: ab 5 Jahre

Direkt beim Verlag bestellen oder überall im Handel erhältlich.
Bei Amazon bestellen und diesen Blog unterstützen:

Kommentare