Ab 4 Jahre: Bettina Zimmermann - Mo heute bestimme ich!

Foto: W. Bönisch
Inhalt:
Es ist Wochenende. Für Mo der richtige Zeitpunkt, mal der Bestimmer in der Familie zu sein. Er hat da ganz verrückte Ideen: heute selbst einmal das Auto fahren, einen Wombat als Haustier kaufen und das Wohnzimmer fluten, um dort zu tauchen. Schließlich dürfen doch Eltern sonst auch alles alleine bestimmen. Oder ist dem nicht so?


Meinung:
Das Bilderbuch "Mo heute bestimme ich!" von Bettina Zimmermann ist der zweite Band ihrer Kinderbuchreihe um den aufgeweckten, neugierigen Jungen Mo, die sie mit der Illustratorin Annabelle von Sperber publiziert. Wie schon im ersten Band geht die Autorin auf vergnügliche Art und Weise einem Thema nach, das Kindern auf der Seele brennt. Dürfen Eltern eigentlich immer alles alleine bestimmen? Und was wäre, wenn Mo am Wochenende einmal der Bestimmer der Familie wäre? Schließlich hat Mo tolle, verrückte Ideen: ein Wombat als Haustier kaufen, ein Rieseneis essen und im gefluteten Wohnzimmer tauchen.
Foto: W. Bönisch
Amüsant baut Zimmermann den Plot auf. Mo erzählt am Wochenende früh im Bett seinen Eltern seine verrückte Bestimmer-Ideen, wobei er sich von Idee zu Idee steigert. Seine Eltern schwanken zwischen Belustigung und Entsetzen. Letztlich greift die Mutter ein und erklärt Mo, wie es mit den Regeln im Alltag für Kinder und Erwachsene auf sich hat.
Auf den Punkt bringt die Autorin den Plot, steigert ihn, um am Ende gekonnt die Geschichte für die Kinder (und die vorlesenden Erwachsenen) aufzulösen. Sprachlich bleibt sie auf der Augenhöhe bei den Kindern. In kurzen, klaren, gut verständlichen Sätzen treibt sie die Geschichte voran. Dabei blitzt immer dieser spezielle Mo-Humor durch, der das Buch und den kleinen Kerl liebenswert machen. Mit Mo hat sie für die Kinder eine Figur geschaffen, mit der sie sich richtig gut identifizieren können, weil sie eben auch mal so verrückte Ideen wie die Kinder im Alltag hat. Wunderbar ist die Auflösung am Ende des Buches, in der Zimmermann den Kindern einleuchtend die Sache mit den Regeln erklärt. Sie legt dabei viel Wert darauf, den Kindern ihren Entscheidungsraum zu zeigen, ohne sie mit elterlicher Verantwortung zu überfordern.
Foto: W. Bönisch
Neben dem guten Plot sind es auch die sympathischen, farbenfrohen Illustrationen von Annabelle von Sperber, die dem Buch das gewisse Extra verleihen. Man erkennt sofort von Sperbers Stil, der frisch, sehr fröhlich und ein bißchen comicartig ist, wobei alles realitätsnah ist. Das Herzenswarme und Liebevolle merkt man auf jeder Seite. Immer wieder baut von Sperber kleine Bilderwitze in den Details ein, wie der lesende Eisbärvorleger. Übrigens gibt es auf jeder Seite eine Ameise zu entdecken - ein herrliches Gimmick zum Suchen!
Mit "Mo heute bestimme ich!" knüpft Bettina Zimmermann an den ersten erfolgreichen Band der Bilderbuchreihe um Mo bestens an. Hier stimmt einfach alles: der gute Plot, der flotte, kindgerechte, humorvolle Erzählstil und die farbenfrohen, lustigen Illustrationen. Kinder und Eltern werden mit dem Buch ihre Freude haben. Einfach perfekt gelungen!
Bettina Zimmermann: Mo heute bestimme ich!
Baumhaus Verlag, Köln 2015
ISBN: 978-3833903380
Illustration: Annabelle von Sperber
Ausstattung: 32 Seiten, Hardcover
Preis: 12,99 €
Vom Verlag empfohlenes Lesealter: ab 4 Jahre 

Beim Verlag direkt bestellbar oder überall im Buchhandel.
Bei Amazon bestellen und diesen Blog unterstützen:  

Kommentare