Ab 3 Jahre: Brigitte Nalenz - Ulrich Schlupf und Friedrich Tümpel. Freunde

Foto: W. Bönisch

Inhalt:
Ulrich Schlupf und Friedrich Tümpel sind beste Freunde. Beste, ungewöhnliche Freunde! Denn Ulrich ist eine Maus und Friedrich ein Kater. Ganz schön verrückt, aber die beiden halten wirklich gut zusammen. So teilen sie sich beispielsweise ihre tägliche Milchschüssel. Aber eines Tages kommt ein Dritter dazu. Ein großer Hund und trinkt die Milchschüssel ganz alleine leer. Was können Ulrich und Friedrich nur tun?


Meinung:
Können zwei völlig unterschiedliche Wesen die dicksten Freunde werden? Die Autorin Brigitte Nalenz beantwortet diese Frage mit einem klaren Ja und schreibt darüber ein Bilderbuch für 3Jährige. Ganz klassisch hat sie sich als Protagonisten eine Katze (Friedrich Tümpel) und eine Maus (Ulrich Schlupf) ausgesucht. Schon dieses Duo birgt symbolisch viel Spannungspotential, was Nalenz mit leisen, sympathischen Tönen den Kindern klar macht. Aber die Geschichte endet nicht an dieser Stelle. Nein, die Autorin toppt sie mit der dritten Figur, einem Hund! Nun entwickelt sich eine ungewöhnliche Dreierfigur, die den Plot auf seinen Höhepunkt treibt.
Foto: W. Bönisch
Einfühlsam, mit leisen Tönen und dennoch sehr klar erzählt Nalenz die Geschichte um außergewöhnliche Freundschaften. Sie hebt immer das Positive der drei Figuren hervor. Dadurch entsteht eine sanfte, leichte Stimmung, die einen fesselt und mit trägt.
Der Sprachstil ist gehobener, anspruchsvoller. Zahlreiche Nebensätze und Einschübe fordern die Aufmerksamkeit beim (Vor)Lesen. Ein Nebenbei geht mit diesem Buch nicht.
Anton Paul Kammerer hat dem Bilderbuch seine Illustrationen beigesteuert, die es von anderen Büchern hervorhebt. Denn "Ulrich Schlupf und Friedrich Tümpel" ist nicht nur ein Bilderbuch, nein, es ist ganz explizit ein Künstler-Kinderbuch.
Kammerers Gestaltungsstil gibt dem Ganzen die künstlerische Note. In einer Mischung aus Bleistiftzeichnung und Aquarell unterstreichen seine Illustrationen die Geschichte. Oft sind es Porträts der Figuren, nur ganz vereinzelt szenische Darstellungen. Sie fordern die Kinder beim Betrachten heraus und überlassen ihnen beim Zuhören und Betrachten ganz viel Freiraum ihrer eigenen Phantasie.
Foto: W. Bönisch
Brigitte Nalenz' "Ulrich Schlupf und Friedrich Tümpel" ist als Künstlerbuch ein anspruchsvolles, gehobenes Bilderbuch, das sich von übrigen Kinderbüchern in dieser Altersgruppe stark abhebt. Kinder können sehr wohl zu der sanften, sympathischen Geschichte guten Zugang finden. Aber dieser gelingt nicht nebenbei, sondern in ruhiger Atmosphäre. Und dann kann man die Geschichte über die Drei richtig gut genießen. Da Dreijährigen hier noch die notwendige Ruhe fehlt, würde ich das empfohlene Lesealter um ein, zwei Jahre heraufsetzen.
Brigitte Nalenz: Ulrich Schlupf und Friedrich Tümpel. Freunde
Typostudio Schumacher-Gebler Gmbh, Dresden 2014
ISBN: 978-3941209305
Illustration: Anton Paul Kammerer
Ausstattung: 20 Seiten
Preis: 15,95 €
Vom Verlag empfohlenes Lesealter: ab 3 Jahre

Beim Verlag direkt bestellbar oder überall im Buchhandel.
Bei Amazon bestellen und diesen Blog unterstützen:

Kommentare