Ab 3 Jahre: Norbert Landa - Meins! Nein, meins!

Foto: W. Bönisch
Inhalt:
Bär und Hase, beste Freunde, die zusammen wohnen und leben, finden eines Tages ein funkelndes Glitzerdings. Was es wohl ist, fragen sie sich. Darüber geraten sie so sehr in Streit, daß sie sogar diesmal nicht gemeinsam ins Bett gehen. Wird ihre Freundschaft an dem Streit zerbrechen oder werden sie sich versöhnen? Wer wird auf wen zugehen?


Meinung:
Bücher über Freundschaft und Streit gibt es zuhauf, wie beispielsweise Carol Thompsons „Friede, Freude, Hasenpfote“. Das Thema ist für Drei-, Vier- oder Fünfjährige, wenn die ersten Freundschaften geschlossen werden, ein Klassiker. Oft geraten dabei zwei beste Freunde wegen einer - wie sie zum Schluß finden – Nichtigkeit in heftigen Streit. Nachdem sie auf den anderen sehr wütend sind, fangen sie an, ihn langsam zu vermissen. Sie suchen den anderen und versöhnen sich dabei.
Foto: W. Bönisch
Genau diesem klassischen Erzähltypus zu dem Thema hat auch Norbert Landa mit seiner Bilderbuchgeschichte „Meins! Nein, meins!“ verfolgt. Hier spielen ein Hase und ein Bär, die gemeinsam zusammenleben und alles teilen, die Hauptrollen. Zwar bringt der Plot keine große Überraschung, aber er ist liebevoll erzählt. Viel wert legt Landa am Anfang auf die Darstellung der harmonisch verlaufenden Freundschaft. Ebenso eindrücklich erzählt er den Streit und die schließliche Versöhnung. Rund verläuft die Geschichte, es gibt keine Ecken, Kanten oder Brüche.
Tim Warnes hat dazu die Erzählung wunderbar illustriert. Niedlich sind die beiden Figuren und ihr Zuhause gemalt. In sanften, grünen, freundlichen Tönen wird zu Beginn ihre Freundschaft stimmungsvoll wiedergegeben. Beim Streit ändert sich die Farbstimmung zu dunklen, aggressiveren Tönen. Unter einem sternenklaren Himmel findet die Versöhnung statt. Warnes schafft es, mit seinem Illustrationsstil und vor allem mit der Farbstimmung die Geschichte perfekt zu untermalen.
Foto: W. Bönisch
Herrlich ist auch die Umsetzung des funkelnden Glitzerdings. Denn es spiegelt tatsächlich dank Spiegelpapier die kleinen Leser beim Betrachten des Bilderbuches wider. Die Idee ist einfach, aber genial. Auch wenn das Thema und seine Umsetzung klassisch ist, sticht dieses Bilderbuch über Freundschaft, Streit und Versöhnung durch seine liebevolle Erzählung und den passenden stimmungsvollen Bildern hervor und ist daher absolut zu empfehlen.
Norbert Landa: Meins! Nein, meins!
Loewe Verlag, Bindlach 2009
ISBN: 978-3785567371
Illustrator: Tim Warnes
Ausstattung: 32 Seiten, Hardcover
Preis: 13,90 €
Vom Verlag empfohlenes Lesealter: ab 3 Jahre

Beim Verlag direkt bestellbar oder überall im Buchhandel.
Bei Amazon bestellen und diesen Blog unterstützen:

Kommentare